Sudan: Die vergessenen Löwen im Al Qurashi Family Park

Moderatoren: UliS, Jochen

Re: Sudan: Die vergessenen Löwen im Al Qurashi Family Park

Beitragvon UliS » Fr 21. Feb 2020, 18:00

Bild

Donnerstag, 13. Februar

Update über Mansour!

Nach den Vorkommnissen in der letzten Woche hatte Mansour Zeit, sich wieder in seinem ursprünglichen Gehege im Al Qurashi Family Park Zoo einzuleben.
Wie die meisten von euch wissen, haben die sudanesischen Behörden den Löwen ohne unser Wissen in einen anderen Zoo umgesiedelt. Unser Tierarzt, Amir Khalil, musste eingreifen, weil die neue Umgebung nicht den Anforderungen der geschundenen Großkatze entsprach. Deshalb wurde Mansour zurückgebracht, wo wir ihn zusammen mit unseren Freiwilligen vor Ort genau beobachten und pflegen können. Erfreulicherweise macht er, wie die Löwin Kandaka, große Fortschritte, da wir ihn weiterhin medizinisch versorgen und täglich nahrhaftes Futter für ihn bereitstellen. Außerdem haben wir dem Löwen Beschäftigungsmaterial zum Spielen, Dehnen und Kratzen bereitgestellt. Sein Gesundheitszustand verbessert sich stetig und Mansour wird von Tag zu Tag stärker! Bitten spenden Sie weiterhin für Mansours Wohlergehen und die anderen Wildtiere im Al Qurashi Family Park Zoo!
UliS
 
Beiträge: 12416
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Sudan: Die vergessenen Löwen im Al Qurashi Family Park

Beitragvon UliS » Fr 21. Feb 2020, 18:02

Bild

Bild

Bild

Bild

Dienstag, 18. Februar

Update über die Hyänen!

Unser Team vor Ort kümmert sich weiterhin um die Tiere im Al Qurashi Family Park Zoo. Die beiden Hyänen, die von sudanesischen Freiwilligen REVA und MEMI genannt werden, hatten wegen dem harten Beton in ihren Gehegen Wunden an den Pfoten. Deshalb haben wir Sand auf den Boden gestreut, damit sie sich etwas wohler fühlen.

Vor allem für Reva, die mit drei Jungen trächtig ist, möchten wir, soweit es geht, eine sichere Umgebung schaffen. Das Team ist gut im Improvisieren und stellte ihr eine große Pappkartonbox in ihr Gehege, wo sie sich zurückziehen, verstecken und ausruhen kann. Im Inneren der Box hat Reva jetzt einen Schlafplatz, der mit Stroh und weichem Stoff ausgestattet ist. Die beiden Hyänen scheinen sich über die Verbesserungen gefreut zu haben. Unterstützt unsere Arbeit im Sudan – jeder Cent zählt!.
UliS
 
Beiträge: 12416
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Sudan: Die vergessenen Löwen im Al Qurashi Family Park

Beitragvon UliS » Fr 21. Feb 2020, 18:04

Bild

Freitag, 21. Februar

Wissen ist Macht!

Der renommierte Tierarzt Dr. Frank Goeritz und ein Team von VIER PFOTEN Mitarbeitern planen eine gründliche Untersuchung der Löwin Kandaka. Gestern wurden wir eingeladen, eine theoretische und praktische Schulung über die Grundlagen der Tiermedizin und der Erhaltung von Wildtieren am Veterinärmedizinischen College der sudanesischen Universität für Wissenschaft und Technologie zu geben. Die Studenten waren sehr daran interessiert, von der Erfahrung eines der führenden Experten auf diesem Gebiet, zu lernen. Der Hörsaal war voll mit Studenten und Absolventen der Hochschule. Der Höhepunkt der Schulung war die Übungseinheit mit dem Anästhesie-Pfeil und der diagnostischen Ausrüstung.
Bleibt dran und verfolgt weiterhin unsere Updates, denn wir werden euch natürlich von den Ergebnissen von Kandakas Untersuchung, die in den nächsten Tagen durchgeführt wird, berichten.
Bitte helfen Sie uns, damit wir unsere Mission im Sudan fortsetzen können!
UliS
 
Beiträge: 12416
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Sudan: Die vergessenen Löwen im Al Qurashi Family Park

Beitragvon UliS » Fr 21. Feb 2020, 18:05

Mansour ist ein Kämpfer! - Quelle

Der Löwe, der im Al Qurashi Family Park Zoo im Sudan monatelang hungern musste, macht große Fortschritte. Wir sind erleichtert und sehr froh darüber, dass sich sein Gesundheitszustand täglich verbessert. Er hat einen großen Appetit und dank dem nahrhaften Futter bereits einiges an Gewicht zugelegt.

Durch den Einsatz unserer Wildtierexperten und lokalen, engagierten Freiwilligen wird Mansour immer stärker und wir freuen uns alle über seine positive Entwicklung.

Wir möchten euch allen von Herzen für eure unglaubliche Unterstützung in den letzten Wochen danken - ohne euch wäre das alles nicht möglich!

Bild

Bild

Bild
UliS
 
Beiträge: 12416
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Vorherige

Zurück zu Vier Pfoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste