Zoo Dresden - Entflohener Ara immer noch unterwegs

Moderatoren: Jochen, UliS

Zoo Dresden - Entflohener Ara immer noch unterwegs

Beitragvon Anita » So 11. Nov 2018, 15:23

Entflohener Ara bleibt fit und clever

Der Zoo-Papagei genießt weiter seine Freiheit. Bisher nähert er sich weder Käfig noch Boden.
Von Juliane Richter

Bild
Immer noch unterwegs: dem Hyazinthara-Weibchen scheint die Freiheit zu gefallen.© Archivbild: PR

Schon seit fast sieben Wochen ist das Hyazinthara-Weibchen des Zoos auf der Flucht. Mittlerweile hat es sich eine tägliche, feste Route zwischen Leubnitz-Neuostra und Südhöhe angewöhnt.

Und noch immer ist die Hilfsbereitschaft der Dresdner ungebrochen. Täglich erhält der Zoo mehrere Anrufe über aktuelle Sichtungen des Papageienweibchens. „Ich fahre dann mindestens zweimal die Woche hin. Sie macht noch einen fröhlichen, munteren Eindruck und hat eine gute Kondition“, sagt Zooinspektor Helmar Pohle. Das warme Herbstwetter spielt ihr in die Karten – dem Zoo dagegen nicht. Noch ist die Papageiendame in luftigen Höhen unterwegs. Deshalb kommt sie auch kaum in Bodennähe, wo der Zoo einen Fangversuch starten könnte. Und genauso ignoriert sie den für sie aufgestellten und mit Futter versehenen Käfig. Die Hoffnung, dass sie dort freiwillig hineinfliegt, ist mittlerweile sehr gering. „Dafür ist sie zu fit und zu clever“, sagt Pohle.

Wenn es kühler wird, steigen seine Fangchancen wieder. Und so bittet er die Dresdner, weiterhin anzurufen, wenn sie den auffälligen, blauen Ara sehen. Oder ihn eben einzusperren, wenn sich in Haus oder Garage zufällig die Chance bietet. Hinweise bitte an 0160-97243268.
Quelle: https://www.sz-online.de/nachrichten/en ... 42188.html
Anita
 
Beiträge: 7151
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Zurück zu Zoo Dresden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron