Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Moderatoren: Jochen, UliS

Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon Anneliese » Sa 27. Okt 2018, 17:51

Ich bin's, euer Karl!

Hier könnt ihr mich mal von allen Seiten betrachten. Sehe ich gut aus?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich freue mich, wenn die Sonne scheint. Seht her, ich kann schnell laufen, juppheidi! Manchmal springe ich. Hätte ich Flügel, dann würde ich fliegen wie ein Schmetterling, oder wie ein Vogel. Mindestens aber wie ein Hubschrauber. Meine Mutter ist ein bisschen faul, aber sie geht wenigstens neben mir spazieren. Ich kann wieder ganz eng an ihre Seite, wenn ich möchte oder wenn sie mir etwas erklären will.

Bild

Bild
Anneliese
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 2. Okt 2014, 21:41

Re: Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon UliS » Sa 27. Okt 2018, 18:18

Karl, der Name verpflichtet und ich bin mir da ganz sicher, dass der Kleine ihm gerecht wird. Er glaubt ja schon jetzt, dass er es sei ... [biggrins]

Danke für die nette Vorstellung ... [ja]
UliS
 
Beiträge: 10919
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon Anneliese » So 28. Okt 2018, 08:55

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dort hinten könnt ihr übrigens meinen Vater sehen
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Seht ihr mich?
Bild

Hier trinke ich.
Bild

Meine Haut ist eigentlich rosa
Bild
Anneliese
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 2. Okt 2014, 21:41

Re: Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon Anneliese » So 28. Okt 2018, 09:43

Gefährliches Abenteuer! Beinahe wäre was passiert!! Meine Mutter hat die Nerven bewahrt!!!

Wir spazieren so arglos vor uns hin, durch den Graben ans Gitter. Ich natürlich durch, will doch mal zu meinem Vater. Aber Betty, also meine Mutter, kommt nicht hinterher. Ich will nun nicht andeuten, dass sie zu dick ist. Aber sie passt einfach nicht durch die Stäbe. Ich rieche hier, rieche da an den Blättern, da legt sich plötzlich was um meinen Hals. Ich denke, das ist eine Schlange. Die soll es in Afrika geben. Kaum kriege ich noch Luft. Da sagt meine Mutter, ich soll den Kopf einfach senken und ganz ruhig bleiben. Und da war die Schlange weg, und da bin ich naürlich auch weg. Ich war frei! Gerettet!!!
Ich hatte mein erstes richtiges Abenteuer bestanden!

Vielleicht werde ich später mal Abenteurer!



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hilfe! Mama! Eine Würgeschlange!!!

Bild

Bild

Bild

Bild
Anneliese
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 2. Okt 2014, 21:41

Re: Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon Anneliese » So 28. Okt 2018, 10:36

Ich bin berühmt. Später wird man sagen: Karl der Große. Ganz sicher!

Die Leute machen mir Komplimente und sagen, dass ich interessant und niedlich aussehe, auch ohne Horn. Meine Eltern sind stolz auf mich. Obwohl mein Vater gar nicht so genau weiß, dass ich sein Sohn bin. Er könnte sich das eigentlich denken. Er guckt aber neugierig zu mir rüber. Wegen mir ist sogar das Fernsehen gekommen. Herr Hammerschmidt hat viel über mich erzählt. Dass ich sehr folgsam bin und alles tue, was meine Mutter sagt und dass ich alles nachmache, was sie macht. Wenn sie ihr Obst und Grünzeug isst, dann täte ich so, als äße auch ich Blätter oder Äpfel. Meine Mutter ist aber Veganerin, ich nicht. Ich nehme nur die Milch meiner Mutter zu mir, sonst nichts. Es gibt nichts Besseres! Immerhin, ich schnüffle schon mal an den Sachen, die Betty, meine Mama, so isst. Riecht interessant, die Blätter scheinen ein wenig bitter, die Äpfel süß-sauer. Herr Hammerschmidt sagt, dass mein Vater gar nicht an mir interessiert sei, sondern nur an Betty. Schade, aber selber schuld!

Mein Vater
Bild

Bild

Meine Mutter Betty. Sie ist sehr schön. Und sie hat ein weiches Herz
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Anneliese
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 2. Okt 2014, 21:41

Re: Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon Anneliese » So 28. Okt 2018, 12:44

Bergsteiger Karl

Urwald, Schlangen, Lianen, Gräben, Felsen, Berge, Höhen: Ich platze vor Unternehmungslust. Jetzt geht's ab in die Berge. Als erstes Nashorn Bergsteiger - das wollte ich schon immer werden. Machen wir uns gleich an den größten Berg. Das mache ich doch spielend! Hmmh, riecht gut, schmeckt gut.
Aber wie komme ich da hoch? Reinhold Messner, wo bist du! Immer, wenn man ihn braucht, ist er nicht da. Und Betty sieht auch nicht so aus, als hätte sie schon mal einen Berg bestiegen.

Na, dann eben nicht. Das nächste Mal bestimmt. Dann bin ich vielleicht schon Karl der Starke.

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber wie komme ich hier rauf?
Bild

Bild

Dann eben nicht
Bild

Bild

Bild
Anneliese
 
Beiträge: 299
Registriert: Do 2. Okt 2014, 21:41

Re: Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon Anita » So 28. Okt 2018, 16:51

Liebe Anneliese
Vielen Dank, dass Du uns Karl so genau vorstellst [ja]
Er ist ein kleiner Wonneproppen [give heart]
Vielen Grüße, Anita [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 6790
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Tierpark Berlin - "Karl der Kleine"

Beitragvon Eva » Mo 29. Okt 2018, 12:01

Putzig der Kleine! Danke Anneliese fürs Vorstellen!
Eva
 
Beiträge: 3289
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53


Zurück zu Infos + andere Tierarten ab 01.04.2014

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron