TP Berlin - Umbauarbeiten im Alfred-Brehm-Haus

Moderatoren: UliS, Jochen

TP Berlin - Umbauarbeiten im Alfred-Brehm-Haus

Beitragvon Anita » Sa 15. Sep 2018, 14:32

Umbau im Tierpark: Hier wächst Berlins Regenwald

Bild
Die Baustelle für die Tiger. Die Raubkatzen werden dreimal mehr Platz haben als einst die Löwen. Bild: Gerd Engelsmann

Das 1963 eröffnete Alfred-Brehm-Haus war vollgestopft mit Löwen, Tigern, Leoparden.
Das entspricht längst nicht mehr den Anforderungen der artgerechten Haltung. Noch 2015 lebten dort 19 Raubtierarten mit 54 Tieren. Der Tierpark lässt das Haus nun zum neuen Zoo-Paradies umbauen, in dem sich dann nur noch 25 Tiere zur Freude der Menschen wohlfühlen sollen.

Bauleute scheinen zur Gattung der Fluchttiere zu gehören. Diesen Eindruck machen jedenfalls die Arbeiter, die gerade im Tierpark am 8,2 Millionen Euro teuren Umbau des Alfred-Brehm-Hauses werkeln. Kaum erscheint die Presse auf der Baustelle des einst größten Raubtierhauses der Welt, ergreifen die Herren plötzlich die Flucht.

Sicher, Berliner Großbauprojekte wie der BER genießen gerade nicht den besten Ruf. Doch bei den Arbeiten, die seit Mai am Alfred-Brehm-Haus laufen, ist das nicht der Fall. „Wir liegen voll im Zeitplan“, sagt Raubtier-Kurator Dr. Christian Kern (37). In einem Jahr soll das denkmalgeschützte Gebäude als neue Regenwald-Welt eröffnen.

Eine Regenwaldschaft für die Tiger
Kern führt hinter die Bauzäune, zeigt im Innern des Hauses, in das momentan kein Besucher darf, was sich dort in den vergangenen drei Monaten getan hat. Den größten Baufortschritt sehen wir an der Felsenanlage, auf der einst die Löwen brüllten, die nun in anderen Zoos sind. Verschwunden ist dort auch die Gitter-Brüstung.

Der Wassergraben ist ebenfalls nicht mehr da. Das 2,50 Meter tiefe Becken klafft nun wie ein riesiges Loch in der Anlage. „Es wird bald mit Beton aufgefüllt“, sagt Kern. „Darauf entsteht die Regenwaldschaft für die Sumatra- und die Hinterindischen Tiger.“

Durch die neugewonnene Fläche werden die Raubkatzen dreimal mehr Platz haben als einst die Löwen. „Das entspricht den heutigen Richtlinien einer artgerechten Tierhaltung“, sagt Kern.

Malaienbären erhalten ein fast 1000 Quadratmeter großes Reich
Auch hinter Gittern werden die Tiger nicht leben müssen. Als nächster Schritt werden drei Meter hohe Glasscheiben eingebaut, durch die Besucher die Tiere fast aus nächster Nähe beobachten können.

In der zweiten Felsenhalle, dem einstigen Revier der Tiger, sind die Bauleute ebenfalls schon gut vorangekommen. Auch dort sind Gitter-Absperrungen und Wasseranlage verschwunden und mehr Platz für die künftigen Bewohner entstanden – den Malaienbären Tina und Johannes,
die bisher in ihrer Anlage auf 180 Quadratmetern in Schloss-Nähe leben müssen. Fast 1000 Quadratmeter sind es dann auf der Felsenanlage nebst neuer Außenanlage im Brehmhaus.

Es gibt noch viel zu tun
Tiger, Leoparden und andere Kleinkatzen leben während der Bauarbeiten in den Innenbereichen des Gebäudes, in denen nicht gebaut wird. „26 Tiere sind es derzeit“, sagt Kern. Einige, wie die Tiger, können Besucher ab und zu in den großem Außenanlagen sehen. Die kleineren, engeren Außenkäfige werden vergrößert oder wurden sogar zurückgebaut. Wo letzteres geschah, entstehen mit Netzen überspannte große Außenreviere für Baumkängurus und Nebelparder.

In dieser Woche werden die Flächen von Experten auf mögliche Weltkriegsmunition untersucht, die tief im Erdreich stecken könnte. Im kommenden Jahr geht die Verschönerung der Tropenhalle los, in der auch Krokodile gezeigt werden sollen. Bevor die Arbeiten beginnen, müssen Pfleger Flughunde und Vögel einfangen und in andere Gehege bringen. Es gibt noch viel zu tun, bis im Herbst 2019 die neue Regenwald-Welt fertig ist.
Dieser Artikel wurde verfasst von Norbert Koch-Klaucke
Quelle: https://www.focus.de/regional/berlin/be ... 25087.html
Anita
 
Beiträge: 6360
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: TP Berlin - Umbauarbeiten im Alfred-Brehm-Haus

Beitragvon Ludmila » Sa 15. Sep 2018, 20:12

Ich bin gespannt, wie das Haus aussehen wird.
Ludmila
 
Beiträge: 6286
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51


Zurück zu andere Tiere & Info's ab 01.04.2014

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron