Tallinn - Elefantenbulle Carl wird operiert

Moderatoren: UliS, Jochen

Tallinn - Elefantenbulle Carl wird operiert

Beitragvon UliS » Fr 13. Jul 2018, 09:57

Quelle
Heute Mittag wurde der afrikanische Elefanten Carl des Tallinner Zoos operiert.

An Carls Vorderbein war eine eitrige Wunde und auf der Schulter hatte er einen kleineren Abszess. Abszesse sind oft ein Gesundheitsproblem für Elefanten, die in Zoos leben.

Die Elefantenchirurgie wurde von den Tierärzten der estnischen Universität für Biowissenschaften durchgeführt, die durch ein Team von fünf Chirurgen vertreten waren. Die Aktivitäten wurden von Aleksandr Semjonov, dem klinischen Direktor für Veterinärmedizin der Universität Tartu, geleitet. Dr. Cobus Raath, arbeitet seit 15 Jahren im südafrikanischen Krüger-Nationalpark und ist ein sehr erfahrener Spezialist auf dem Gebiet der Elefanten.

Die Operation verlief wie geplant, beide Abszesse wurden geöffnet, Wunden intern gereinigt und Proben entnommen, um die Diagnose zu verfeinern. Dr. Raath zufolge werden sich solche Wunden nach einer Operation innerhalb eines halben Jahres verbessern und können die Zoobesucher zunächst erschrecken. Sie müssen aber nicht beunruhigt sein, denn das Bluten aus den Wunden ist Teil des Heilungsprozesses.

Carl wird sich für mindestens eine Woche in einem für Besucher nicht einsehbaren Bereich aufhalten. Behalten Sie unsere Seite im Auge, denn wir lassen Sie wissen, wann Carl wiederkommt!

PS! Die Weibchen Fien und Draay sind jeden Tag draußen.

Bild

Bild

Bild
UliS
 
Beiträge: 10566
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Tallinn - Elefantenbulle Carl wird operiert

Beitragvon Sonja » So 15. Jul 2018, 12:18

Ich wünsche Carl eine gute Besserung
Sonja
 
Beiträge: 1479
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg


Zurück zu Neues aus 2013 - ....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste