Kansas City - Eisbärin Bam Bam ist da

Moderatoren: UliS, Jochen

Kansas City - Eisbärin Bam Bam ist da

Beitragvon UliS » Do 29. Mär 2018, 23:30

BamBam

Es gibt "bärige" aufregende Neuigkeiten aus dem Zoo zu berichten, da wir die Ankunft eines weiteren Eisbären erwarten, der Kansas City sein Zuhause nennen wird. Bam Bam Bam, eine 30-jährige Bärin, wird bald zu unserer Zoo-Familie aus dem Henry Doorly Zoo und Aquarium in Omaha, Nebraska, stoßen.

Bild

Bam Bam wurde im November 1987 im Henry Doorly Zoo geboren und ist seitdem ein lokaler Favorit.
Zoogäste genießen es, ihr Spiel mit den Plastikfässern zu beobachten, die sie gerne zerschlägt, rollt, auflegt und ins Wasser wirft, um sie als Pool-Float-Spielzeug zu benutzen. Laut ihren Betreuern ist Bam Bam ein neugieriger, kluger und manchmal auch temperamentvoller Bär, der sehr gut in der Problemlösung ist.

Während Omahas Henry Doorly Zoo und Aquarium weiter an ihrem Masterplan arbeiten, hat der Polar Bear Species Survival Plan (SSP) empfohlen, dass Bam Bam dauerhaft in den Kansas City Zoo verlegt wird. Sie kommt zu Berlin, einer 28-jährigen Frau, die seit Dezember 2012 hier lebt. Auf einer Fläche von 18.000 Quadratmetern wurde die Eisbärengasse für bis zu drei Bären gebaut, so dass für beide genügend Platz vorhanden ist.

Bam Bam Bam wird voraussichtlich im April in Kansas City eintreffen, aber es wird etwas länger dauern, bis sie die Zoogäste begrüßen kann. Sie wird etwa einen Monat hinter den Kulissen bleiben, um sich an ihr neues Zuhause zu gewöhnen, dann werden Berlin und Bam Bam einen sorgfältigen Einführungsprozess durchlaufen, der auch das Ausprobieren im Freien beinhalten kann.

Zoobesucher sollten diesen Sommer unseren coolen neuen Freund treffen können. Wir können es kaum erwarten, Bam Bam im Kansas City Zoo zu begrüßen!
UliS
 
Beiträge: 9691
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Kansas City - Eisbärin Bam Bam kommt

Beitragvon UliS » Mo 28. Mai 2018, 17:33

Mai 24, 2018 Quelle

Der Kansas City Zoo zeigt wieder zwei Eisbären.

Bam Bam, wie die 30-jährige Eisbärin genannt wird, hat ihre Zeit der vorsorglichen Quarantäne beendet und ist in die 11-Millionen-Dollar-Ausstellung des Zoos eingetreten, die 2010 eröffnet wurde.

Berlin, eine 28-jährige Eisbärin, hat den Platz für sich, seit ihr Partner Nikita im Jahr 2015 weggeschickt wurde. Berlin kam nach Kansas City aus einem Zoo in Duluth, weil dieser wegen einer Überschwemmung geschlossen wurde.

Da Nikita und Berlin sich nicht erfolgreich paarten, wurde das Männchen zur Zucht in den Zoo von North Carolina versetzt. Die beiden Weibchen hier sind zu alt für die Zucht.

Bam Bam wurde im Henry Doorly Zoo und Aquarium in Omaha geboren und lebte dort bis zu ihrem Umzug. Sie war der letzte Eisbär im Zoo von Omaha.

"Sie wurde durch ein so genanntes 'Howdy', bei dem die beiden Bären zuerst riechen und sich dann sehen dürfen, bevor sie miteinander in Berührung kommen, vorsichtig nach Berlin eingeführt", sagte der Zoo in einer Ankündigung.

Die Kansas City Bär Ausstellung ist 18.000 Quadratfuß groß und hat einen 140.000-Gallonen-Pool auf 65 Grad gekühlt. Besucher können die Bären beobachten, wenn sie unter Wasser gehen.

Bild

Bild

Bild
Bam Bam Bam (oben im Bild) gewöhnt sich an ihr neues Zuhause, das sie mit Berlin teilt, im Kansas City Zoo.

Bam Bam Bam, ein 30 Jahre alter Eisbär aus dem Henry Doorly Zoo in Omaha, wurde am Donnerstag, dem 24. Mai, als jüngster ständiger Bewohner des Kansas City Zoos der Öffentlichkeit vorgestellt. John Sleezer jsleezer@kcstar.com
UliS
 
Beiträge: 9691
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Kansas City - Eisbärin Bam Bam kommt

Beitragvon Ludmila » Di 29. Mai 2018, 08:55

Ich hoffe 2 ältere Damen werden sich vertragen. Bam Bam sieht gut aus.
Ludmila
 
Beiträge: 6101
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51


Zurück zu Kansas City Zoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast