Tierpark Lützen - Einbrecher brechen Spendenbox auf

Moderatoren: Jochen, UliS

Tierpark Lützen - Einbrecher brechen Spendenbox auf

Beitragvon Anita » Mi 6. Dez 2017, 14:51

Einbrecher brechen Spendenboxen auf

Bild

Andreas Kulpe traute seinen Augen nicht, als er Mittwochmorgen die vier aufgebrochenen Automaten im Imbiss des Martzschpark-Vereins gesehen hat. Dahinter stand das Fenster einen Spalt offen. Von außen waren die Hebelspuren sichtbar. Auch zwei Spendenboxen fürs Tiergehege waren leer und aus den Boxen von zwei kleinen Kinderkarussells war das Geld verschwunden. Mitsamt Sachschaden geht es um rund 500 Euro.
„Da ist mir schlecht geworden“, meint der 55-Jährige wütend, der seit 2015 für den Verein arbeitet. Für ihn sei es der zweite Einbruch, den er erlebt hat. Denn bevor er in die Region kam, habe er mal für einen Künstler gearbeitet, der von Kriminellen heimgesucht worden war. Ob er nicht Angst davor hätte, dass sich diesmal der oder die Täter im Raum des Imbisses versteckt halten könnten? Kulpe schüttelt den Kopf, „Denn was soll mir schon passieren,“ fragt er.
Einbruch im Tierpark Lützen: Alarm ging nicht los - Waren Profis am Werk?
Jens Putzer, neu gewählter Vorsitzender des Martzschpark-Vereins, trifft kurz vor der Polizei ein. Auch ein Spezialist für Spurensicherung kommt vor Ort. Man muss abwarten, ob die Auswertung etwas bringt. Jens Putzer hat erst durch den Anruf von Andreas Kulpe die Hiobsbotschaft erfahren.
Er zeigt sich verwundert, denn es gebe eine Alarmanlage, wie er sagt. „Entweder sind die Täter Profis gewesen oder es gab einen technischen Defekt.“ Denn normalerweise laufe ein Alarm bei drei Personen ein, diesmal nicht bei einem. Nachdem Ostern ein Alpaka gestohlen worden war, aber wieder gefunden werden konnte und im Frühherbst Arbeitsgeräte gestohlen worden sind, war das in diesem Jahr die dritte Straftat. „Wir müssen uns nun überlegen, was wir gegen Kriminelle tun können.“ (mz)
Quelle: https://www.mz-web.de/burgenlandkreis/t ... f-28979084
Anita
 
Beiträge: 5418
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Tierpark Lützen - Einbrecher brechen Spendenbox auf

Beitragvon UliS » Mi 6. Dez 2017, 16:38

Immer ein herber Schlag für einen Zoo ... [ich warte]
Bild
UliS
 
Beiträge: 8854
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Tierpark Lützen - Einbrecher brechen Spendenbox auf

Beitragvon Eva » Mi 6. Dez 2017, 18:28

Mistkerle!
Eva
 
Beiträge: 2446
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Tierpark Lützen - Einbrecher brechen Spendenbox auf

Beitragvon UliS » Mi 6. Dez 2017, 18:54

Wollte ich auch schreiben ... [biggrins]
Bild
UliS
 
Beiträge: 8854
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Tierpark Lützen - Einbrecher brechen Spendenbox auf

Beitragvon Maria » Fr 8. Dez 2017, 09:50

Geld kann man ersetzen. Aber ehrlich gesagt wird mir Angst und Bange um die Sicherheit der Tiere in Lützen. Ganz offenbar hat man - trotz mehrerer vorangegangener Einbrüche inklusive Diebstahl eines Tieres - immer noch kein effizientes (!)Sicherheits- und Warnsystem eingerichtet. Wie sagte Herr Baban unlängst dazu bei einem Vortrag? Angesichts einer zunehmenden gegen Tiere gerichteten Kriminalität sei es heutzutage genauso wichtig, Zootiere vor Einbrechern zu schützen wie sie am Ausbrechen zu hindern.
Maria
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 7. Jun 2016, 21:29

Re: Tierpark Lützen - Einbrecher brechen Spendenbox auf

Beitragvon Anita » Fr 8. Dez 2017, 14:29

Liebe Maria,
wo er recht hat, hat er recht [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 5418
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München


Zurück zu Deutsche Zoos - allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast