Natuurhulpcentrum - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Moderatoren: Jochen, UliS

Natuurhulpcentrum - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Beitragvon UliS » Mo 21. Okt 2019, 20:11

Natuurhulpcentrum Opglabbeek - Quelle
24. August 2019

Werden Sie uns helfen, zwei junge Bären aus Albanien zu retten?

Ihre gemütliche Höhle in den Panarit-Bergen wurde beim Bau der "Trans Adriatic Pipeline" durch Bagger abrupt gestört. Es gab keine Bärenmutter in der Nähe und die Arbeiter setzten die Tiere in einen selbstgebauten Käfig. Wird keine Lösung gefunden, droht Euthanasie.

Das Natuurhulpcentrum will sich um diesen Bärenjungen kümmern, aber der Transport, die Unterkunft und die Fütterung von zwei wachsenden Bären kosten viel Geld. Außerdem haben wir kürzlich unsere Unterkünfte erweitert und es ist ein sehr arbeitsreiches und teures Jahr mit einer Rekordzahl von Patienten. Unterstützen Sie uns heute, denn diese Bären ihrem Schicksal zu überlassen, ist für uns keine Option.....


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
UliS
 
Beiträge: 11461
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Opglabbeek - 2 Waisenbären aus den Panarit-Bergen

Beitragvon UliS » Mo 21. Okt 2019, 20:22

Natuurhulpcentrum Opglabbeek - Quelle
2. September 2019

Update albanische Waisenbären!
Unsere Aktion für die albanischen Waisenbären läuft wie ein Zug. Die Spenden kommen an und wir haben gerade neue Bilder von den Tieren bekommen, die noch in einem albanischen Zoo übernachten dürfen.

In der Zwischenzeit arbeiten wir sehr hart daran, den gesamten Papierkram in Ordnung zu bringen. Die Tiere erhielten die notwendigen Impfungen, und jetzt warten wir auf die endgültige Genehmigung der FASNK und auf die Einfuhrgenehmigung des CITES-Dienstes.

Wie wir jetzt abschätzen können, sind wir der Meinung, dass der Transport - mit Ausnahme von Komplikationen - irgendwo im November stattfinden kann. Wir danken allen für ihre Unterstützung und werden Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!

Bild

Bild Bild
UliS
 
Beiträge: 11461
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Opglabbeek - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Beitragvon Anita » Di 22. Okt 2019, 14:07

Alles Gute für die beiden Waisenkinder [ja]
Anita
 
Beiträge: 7235
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Natuurhulpcentrum - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Beitragvon Eva » Mi 23. Okt 2019, 22:38

Da halte ich ganz fest die Daumen für ein glückliches Ende!
Eva
 
Beiträge: 3693
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Natuurhulpcentrum - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Beitragvon Sonja » Mo 28. Okt 2019, 07:29

Hoffentlich klappt alles so dass sie ein schönes Zuhause bekommen
Sonja
 
Beiträge: 1950
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg

Re: Natuurhulpcentrum - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Beitragvon UliS » Sa 16. Nov 2019, 12:57

Natuurhulpcentrum Opglabbeek - Quelle
14. - 16. November 2019

Aufladen! Die albanischen Waisenbären haben noch einen langen Weg vor sich, wir erwarten sie am Sonntagmorgen. Aufregend!

Bild

Bild

Bild


Große Neuigkeiten!

Unsere 2 albanischen Bären sind endlich auf dem Weg nach Belgien!
Im Moment machen sie die Fährüberfahrt! Wir erwarten sie, ohne Verzögerung, am Sonntagmorgen! Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Bild
UliS
 
Beiträge: 11461
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Natuurhulpcentrum - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Beitragvon Eva » So 17. Nov 2019, 12:47

Wunderbar! Es sieht nach einem echten Happy End für die Kleinen aus!
Eva
 
Beiträge: 3693
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Natuurhulpcentrum - 2 Bärenkinder aus den Panarit-Bergen

Beitragvon UliS » So 17. Nov 2019, 13:48

Naturzentrum Opglabbeek, 17. Nov. 2019

Vielen Dank an alle unsere Mitglieder und Sympathisanten, denn dank Ihnen sind sie hier!

Nach einer langen Fahrt von Albanien kamen die verwaisten Bären heute Morgen früh an. Sie bleiben nun vorübergehend in unserer Quarantäneabteilung, bis sie für gesund erklärt werden. Danach können sie zu ihrem Landhaus gehen.

Vielen Dank auch an Bears in Mind, Albanian Wildlife Rescue Team, Food Agency (FAVV), den CITES-Service und den Zoll. Ohne diese gute Zusammenarbeit wäre diese Rettung nicht möglich gewesen. Genießen Sie die ersten (süßen) Bilder!

VIDEO: https://www.facebook.com/Natuurhulpcent ... 2ODk1MjAx/
UliS
 
Beiträge: 11461
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Natuurhulpcentrum Opglabbeek

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast