Barentsee - Dörfer d Nenzen bereit z Schutz der Eisbären

Moderatoren: Jochen, UliS

Barentsee - Dörfer d Nenzen bereit z Schutz der Eisbären

Beitragvon UliS » Sa 20. Jan 2018, 13:44

Barentssee
new.wwf.ru – 27. Dez. 2017
https://new.wwf.ru/resources/news/baren ... 2017-goda/

Kollektiv der Barentssee-Filiale des WWF zog Bilanz des Jahres 2017

[…] Die Dörfer des Autonomen Kreises der Nenzen sind bereit zur Begegnung mit dem Eisbären.

Der WWF setzt die Arbeit im Autonomen Kreis der Nenzen zur Minimisierung der Konfliktsituationen zwischen Mensch und Eisbär fort. Hauptaufgabe ist, Menschen außer Gefahr zu bringen und dabei das Leben der Tiere zu erhalten, die auf der Roten Liste stehen.

In diesem Jahr wurden operative Gruppen aus Einheimischen zweier Küstensiedlungen der Region gebildet und ausgerüstet. Der WWF übergab den Einwohnern Amdermas ein vierrädriges Leichtkraftfahrzeug und der Verwaltung der Siedlung Warnek auf der Insel Waigatsch ein Schneemobil. Mit Hilfe dieser Technik können die Menschen jederzeit dem Raubtier entgegen fahren und es von den Behausungen der Menschen wegjagen, wenn sie ein Signal bekommen, dass sich ein Bär nähert.

[…] Erdölarbeiter bereiten sich auf die Rettung von Vögeln vor. Im August 2017 fand in Narjan-Mar ein praktisches Training zur Verhinderung des Tiersterbens im Falle von Ölkatastrophen statt. Daran nahmen Mitarbeiter der öffentlichen Aktiengesellschaft "Lukoil", aber auch Vertreter von Naturschutzorganisationen, darunter der WWF Russlands, teil.
UliS
 
Beiträge: 10456
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Zurück zu Neues aus Russland's Weiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast