Arktis - Eisbären erwartet genaue Zählung

Moderatoren: UliS, Jochen

Arktis - Eisbären erwartet genaue Zählung

Beitragvon UliS » Mo 23. Jan 2017, 12:44

arctic-info.ru – 12. Jan. 2017
http://www.arctic-info.ru/news/12-01-20 ... -podschet/

Bild

Eisbären erwartet genaue Zählung

Russländische Wissenschaftler schlugen eine komplexe internationale Erforschung der Population des arktischen Raubtiers vor. Laut stellvertretender Direktorin für wissenschaftliche Arbeit des Nationalparks "Russkaja Arktika", Marija Gawrilo, waren die bisher durchgeführten Beobachtungen punktuell und gaben keine genaue Vorstellung über die Anzahl und die Population der Eisbären.

Marija Gawrilo bemerkte, dass im Jahr 2015 der Versuch unternommen wurde, eine russländisch-norwegische Expedition zur Eisbärenzählung durchzuführen. Norwegen stellte Mittel für diese Forschungen zur Verfügung, doch sie fanden nicht statt. Seitens der Behörden Russlands wurde die Tierzählung nicht erlaubt, weil auf Franz-Josef-Land ein Hafen fehlt für die Aufnahme des Forschungsschiffes.

Die Norweger zählten die Bären auf ihrem Territorium, teilt TASS mit. Nach Angaben des Geologischen Dienstes der USA [United States Geological Survey] kann sich die Fläche des arktischen Eises in den nächsten Jahrzehnten um mehr als 40% verringern, das beraubt die Polarbären ihres gewohnten Habitats. Im Jahr 2008 wurde der Eisbär, der das Arktiseis braucht für die Jagd, für die Erholung zwischen Schwimmanstrengungen und für die Aufzucht des Nachwuchses, die erste Tierart, die eingetragen wurde in das Dokument über aussterbende Arten wegen der Gefahr, die für sie die antropogene Klimaveränderung darstellt.
UliS
 
Beiträge: 10553
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Zurück zu Die Welt der Eisbären

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste