Ein russisches Dorf wurde von 20 Eisbären eingekreist

Moderatoren: Jochen, UliS

Ein russisches Dorf wurde von 20 Eisbären eingekreist

Beitragvon UliS » Mo 23. Okt 2017, 16:48

http://www.dailymail.co.uk/news/article ... stage.html
Übersetzung von Eva [ja]

Ein russisches Dorf wurde von 20 Eisbären eingekreist, die schon versucht haben, in ein Haus einzudringen.
By Will Stewart and Rod Ardehali For Mailonline
Published: 19 October 2017

Bild

Aggressive Eisbären halten die Einwohner eines russischen Dorfes gefangen, als sie zu einer Walross-Kolonie in der Nähe zogen.
Es wird vermutet, dass die eine Tonne schweren Raubtiere Hunderte verängstigter Walrosse dazu brachten, von einer 240 m hohen Klippe in den Tod zu springen um sie dann zu fressen.

Ungefähr 20 der furchterregenden Bären haben die Küstenregion von Ryrkaypiy eingekreist wo 601 Menschen leben. Ein Jungtier versuchte sogar durchs Fenster in ein Haus zu gelangen.

Bild


Bitte beachten: ich bin nur die Übersetzerin dieses Abschnitts und nicht für die Übertreibungen verantwortlich! Eure Eva

Die Eisbären wurden von einer Walross-Kolonie in einer Schutzzone der östlichen russischen Region Chukotka angezogen.
Ein örtlicher Beamter nannte die Situation „alarmierend“.

„Viele der Flossen tragenden Meeressäuger fielen vom Kliff des Kozhevnikova Kap als sie den Invasoren zu entkommen versuchten“, heißt es in einem Bericht.
„Mehrere Hundert fielen in den Tod und die Eisbären fraßen ihre Kadaver“ berichtet die Siberian Times.

Nun sind die Walrosse abgehauen und die Eisbären kreisen das Dorf ein.
„Ungefähr 20 Eisbären bleiben praktisch in der Nähe des Dorfes“, sagte der Leiter des WWF-Projektes Polar Bear Patrol, Victor Nikiforov.

Bild

Bild

Bild

„Es gibt genug Futter für sie (von den gefallenen Walrossen) aber einige junge Bären nähern sich aus Neugierde den Häusern. Vor drei Tagen quetschte sich ein Bär durch ein Fenster und versuchte nach drinnen zu kommen. Klar, dass die Menschen Angst haben. Die Einwohner patrouillieren und scheuchen die Bären von ihren Häusern fort, wenn die sich nähern,“ sagt er.

Bild

Zu den abstürzenden Walrossen: „Bis zu 5.000 Walrosse waren auf den Felsen, mehrere 100 starben – viele beim Sturz aus der Höhe. Sie waren offensichtlich verängstigt durch die Raubtiere, gerieten in Panik und stürzten in den Tod.“
UliS
 
Beiträge: 8736
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Ein russisches Dorf wurde von 20 Eisbären eingekreist

Beitragvon Ludmila » Mo 23. Okt 2017, 20:51

Es tut mir sehr um die Walrosse leid. Man kann den Eisbären keinen Vorwurf machen. Das ist normal für die Raubtiere.
Die Dorfbewohner sind nicht zu beneiden.
ich finde sehr erfreulich so viele junge Bären zu sehen.
Ludmila
 
Beiträge: 5444
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Ein russisches Dorf wurde von 20 Eisbären eingekreist

Beitragvon Anita » Di 24. Okt 2017, 13:48

Danke liebe Eva übers Übersetzen dieses sehr interessanten Artikels [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 5335
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München


Zurück zu Die Welt der Eisbären

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron