Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Moderatoren: Jochen, UliS

Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon UliS » Mi 9. Jan 2019, 23:05

Der Grüne Zoo Wuppertal will Eisbärenhaltung aufgeben
09.01.2019

Das die Gehege der Eisbären schon lange nicht mehr den heutigen Haltungsbedingungen entsprechen, ist für Jeden sichtbar.

Bild
Anori ©Claudia Otte

Mit der Haltung und Pflege von Tieren übernimmt der Zoo Wuppertal Verantwortung. Die Tierpfleger setzen mit Hingabe alles daran, den Zootieren ein möglichst naturnahes Leben zu ermöglichen und sie vor psychischen und physischen Leiden zu bewahren. Eine optimale Haltung der Tiere ist die Grundlage dafür. Das kann der Zoo im Fall der Eisbären nicht leisten. Die 1995 gebaute Eisbärenanlage entspricht nicht mehr dem heutigen Standard und ist viel zu klein.

Das die Eisbärenhaltung aufgegeben werden soll, ist schon lange der Gedanke von Arne Lawrenz dem Zoodirektor. Ihm liegt es sehr am Herzen angesichts der Umstrukturierung des Zoo’s, jeder Tierart ein weitestgehend artgerechtes Gehege zu ermöglichen. Deshalb wurden schon einige Tierarten abgegeben um anderen Tierarten gerecht zu werden. Jetzt scheint der Gedanke Form anzunehmen und es wird nach einem neuen Zuhause für Anori und Luka gesucht. Wann die Beiden ausziehen steht noch nicht fest. Bleibt zu hoffen, das Anori und Luka ein schöneres und artgerechteres Zuhause in einem anderen, verantwortungsvollen Zoo finden.

Quelle: Otte/Zoo Wuppertal - NJUUZ
UliS
 
Beiträge: 11084
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon UliS » Mi 9. Jan 2019, 23:13

Eisbären verlassen Wuppertaler Zoo

Bild

Der Wuppertaler Zoo will sich bald von seinen Eisbären trennen. Das teilten der Zoodirektor und der zuständige Dezernent der Stadt am Mittwoch (09.01.2019) mit. Die 1995 gebaute Eisbärenanlage entspreche nicht mehr den heutigen Standards und sei viel zu klein.

Anori und Luka, die beiden Eisbären im Wuppertaler Zoo, gelten seit Jahren als Publikumslieblinge. Anori ist 2012 sogar in Wuppertal geboren und aufgewachsen. Wann genau sie den Zoo verlassen müssen, steht noch nicht fest. Noch wird ein Zoo gesucht, der sie aufnehmen kann.

Neue Heimat für die Seelöwen

Dagegen würden die Seelöwen vom Auszug der Eisbären profitieren. Ihre Anlage soll modernisiert und vergrößert werden. Auch sie entspricht laut Stadt nicht mehr den aktuellen Standards.
WDR Lokalzeit Bergisches Land
UliS
 
Beiträge: 11084
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon UliS » Mi 9. Jan 2019, 23:24

Wuppertaler Zoo schafft seine Eisbären ab

Bild
Eisbären im Zoo Wuppertal (Archivfoto)
Foto: Fries, Stefan (fri)

Wuppertal Mehr als 20 000 Menschen haben eine Online-Petition gegen Eisbären-Haltung in deutschen Zoos unterzeichnet. Der Wuppertaler Zoo zieht Konsequenzen.

Von Andreas Boller

Der Verein Peta Deutschland fordert mit einer Online-Petition das Verbot der Eisbären-Haltung in deutschen Zoos. Bisher haben mehr als 20 000 Personen die Petition unterzeichnet. Der Wuppertaler Zoo beabsichtige die Eisbären-Haltung in den kommenden zwei Jahren zu beenden, sagt Dezernent Matthias Nocke auf Anfrage der WZ.

„Wir erfüllen die gesetzlichen Anforderungen, aber die Möglichkeiten der Anlage genügen nicht den selbstgesetzten Standards des Zoos“, sagt Matthias Nocke. Es sei geplant, die Seelöwenanlage um den Bereich der Eisbärenanlage zu erweitern.

Der Zoo steht unter einem gewissen Zeitdruck, denn die Eisbären Anori und Luka erreichen bald die Geschlechtsreife. Tierschützer beklagen, dass in Zoos gehaltene Eisbären ausgeprägte Verhaltensstörungen entwickeln.

Bei einer Umfrage unter Zoobesuchern, welche Tiere sie im Zoo nicht mehr sehen möchten, hatten sich die meisten Teilnehmer für die Abschaffung der Eisbärenhaltung ausgesprochen.

WZ
UliS
 
Beiträge: 11084
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon UliS » Mi 9. Jan 2019, 23:31

Dagegen steht die Petition von Elke Frank, Petra Bente ( ebenfalls Ansprechpartnerin), Marga Dölle und Claudia Kronenberg

Anori und Lika sollen im grünen Zoo bleiben
UliS
 
Beiträge: 11084
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon UliS » Mo 14. Jan 2019, 20:58

13. Januar 2019
Zu kleines Gehege
Zoo trennt sich von den Eisbären
Wuppertal verabschiedet Eisbären

Wuppertal. Derzeit leben mit Anori und Luka (beide sieben Jahre alt) zwei Eisbären an der Hubertusallee. Bevor sie sich vermehren, trennt sich der Zoo nun von ihnen. Die Anlage der Seelöwen soll erweitert werden. Von Nina Bossy

Seit Jahren wird diskutiert. In der Verwaltung und der Zoodirektion. Und vor der großen Glasscheibe, hinter der Anori und Luka ihre Runden drehen. Ist es vertretbar, auf so engem Raum wilde Tiere zu halten, die in freier Wildbahn rund um den Nordpol Hunderte Kilometer zurücklegen?

Der Tenor, dass diese Tierhaltung nicht zeitgemäß ist, schien schon lange auf allen Ebenen getroffen. "Entweder bringen wir das Geld (für eine neue Anlage, Anmerkung die Redaktion) zusammen, oder wir müssen über eine attraktive Umnutzung der Anlage nachdenken und die Eisbären abgeben", sagte Zoodirektor Arne Lawrenz im Rundschau-Interview bereits 2016.

Am Donnerstag bestätigte Kulturdezernent Matthias Nocke, dass man sich nun gegen die Haltung der Bären entschieden habe. Hauptauslöser sei weder die Petition der als radikal geltenden Tierrechtsorganisation "Peta", die im Netz Unterschriften für ein bundesweites Verbot der Eisbärenhaltung sammelt, noch die ebenfalls gerade laufende Petition der Befürworter der Eisbärenhaltung, sondern der naturgegebene Umstand, dass die siebenjährigen Bären – ein Weibchen und ein Männchen – kurz vor der Geschlechtsreife stehen und in naher Zeit Nachwuchs zeugen könnten. "Eine Erweiterung der Eisbär-Anlage hat sich in der Kosten-Kalkulation als unverantwortlich herausgestellt", erklärt Nocke.

Wann Luka und Anori den Zoo verlassen und wohin sie ziehen werden, wisse man noch nicht. Dafür steht schon fest, wer von dem frei werdenden Platz profitieren soll: Die Seelöwen-Anlage, deren Becken nicht die vorgeschriebene Tiefe aufweist, soll vergrößert werden. Entsprechende Machbarkeitsstudien liegen vor, sagt Nocke. Und die Pläne sollen schon im Februar dem Kulturausschuss präsentiert werden.

Weniger Arten, größere Anlagen – unter dem Label "Der Grüne Zoo Wuppertal" hat Zoodirektor Arne Lawrenz seit seiner Einstellung 2013 bereits einige Weichen für einen tierfreundlichen Zoo gestellt. Auch die Entscheidung gegen die Eisbären sei, bestätigt Nocke, eine gemeinsame, der Verwaltung und der Zoodirektion.
wuppertaler-rundschau
UliS
 
Beiträge: 11084
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon Ludmila » Mo 14. Jan 2019, 21:36

Es gibt leider in Wuppertal kein Geld für die neue Eisbärenanlage. Es ist schade.
Ludmila
 
Beiträge: 6933
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon Brigli » Di 15. Jan 2019, 18:13

Vielleicht hat man es ja nicht einmal richtig versucht, Geld einzutreiben. Rostock hat zusaetzlich gesammelt und die Idee, die Eisbaeren abzugeben, liegt doch schon lange zurueck

Ich habe die Petition nicht unterschrieben, weil es nichts bringt , die Entscheidung ist gefallen und unsere Meinung interessiert die noch sowieso nicht.

Nachdem Lars, Vilma und Vienna gestorben sind, haette ich gerne Fiete wieder zurueck in Rostock gesehen , denn was man so sieht, schoener und groesser als Wuppertal ist es in Ungarn auch nicht. DIe meisten Eisbaerengehege sind viel zu klein, wenn ich da nur an Hamburg oder Neumuenster denke...... Aber da holte man lieber Eisbaeren von weit her und wenn ich ehrlich bin, jeder hat einen guten Platz verdient , also was solls .

Ich hoffe nur, dass man nicht eventuell Luka nach Aalborg schickt , und dann Anori vielleicht erst einmal alleine zurueklaesst, ich traue denen alles zu . Was sie gestern sagten, gilt spaeter nicht mehr und Aalborg wuensche ich wirklich keinem Eisbaer
Brigli
 
Beiträge: 1708
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:43

Re: Wuppertal - will mal wieder die Eisbären abgeben

Beitragvon Sonja » Sa 19. Jan 2019, 10:39

Ich hoffe wirklich dass sie zusammenbleiben können in ihrem neuen Zuhause
Sonja
 
Beiträge: 1711
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg


Zurück zu 2018 - ....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron