Hannover - Orang Utan Jambi ist umgezogen nach New Orleans

Moderatoren: UliS, Jochen

Hannover - Orang Utan Jambi ist umgezogen nach New Orleans

Beitragvon Anita » Mi 14. Feb 2018, 16:51

Orang-Utan Jambi soll in die USA umziehen
Der Zoo Hannover sucht weiter ein neues Zuhause für seinen letzten verbliebenen Orang-Utan, das 21-jährige Männchen Jambi. Aktuell wird mit einem Tierpark in den USA verhandelt.

Bild
Soll in die USA umziehen: Orang-Utan Jambi aus dem Zoo Hannover Quelle: Martin Steiner/Archiv

Von Bernd Haase

Bereits seit vergangenem Juni lebt der 21-jährige Orang-Utan Jambi allein in seinem Gehege. Für die südostasiatische Menschenaffenart war kein Platz in der neu eröffneten Themenwelt Afi Mountain. Für die anderen beiden Orang-Utans Zora und Kajan fand sich eine neue Heimat im Zoo in Fort Worth in Texas. Der dritte im Bunde hingegen konnte noch nicht vermittelt werden.

„In europäischen Zoos sind alle Plätze für Männchen besetzt“, sagt Zoo-Sprecherin Yvonne Riedelt. Deshalb setze man auch in Jambis Fall auf einen US-amerikanischen Tierpark und führe dazu konkrete Gespräche. „Ein Transfer erfordert entsprechende Papiere und Genehmigungen. Das muss geklärt und erledigt werden“, erläutert Riedelt. Wie lange dies noch dauern wird, sei derzeit nicht abzuschätzen.

Jambi ist der Vater des ersten Orang-Utan-Babys, das 2013 nach 31-jähriger Pause wieder im Zoo Hannover geboren wurde. Weil die Mutter später starb, kam das Jungtier zu einer Amme im Dortmunder Zoo. Sein aktuelles Single-Dasein macht dem Menschenaffen im Tierpark in der Eilenriede nach Angaben von Riedelt nichts aus, weil Orang-Utans Einzelgänger seien. Akuter Handlungsdruck besteht nicht: „Wir haben Jambis Gehege bisher nicht für einen anderen Zweck verplant. Solange er in Hannover ist, bleibt er dort“, sagt die Zoo-Sprecherin.
Quelle: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stad ... A-umziehen
Anita
 
Beiträge: 6536
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Hannover - Orang Utan Jambi soll in die USA umziehen

Beitragvon UliS » Mo 15. Okt 2018, 19:14

Zuletzt aktualisiert: 02.05.2018 - Quelle
Umzug nach New Orleans
Orang-Utan Jambi verlässt Zoo Hannover

Neues Zuhause mit Blick auf den Mississippi: Orang-Utan-Männchen Jambi zieht im Herbst von Hannover nach New Orleans.

Bild
Ein Sumatra Orang-Utan. © Erlebnis-Zoo Hannover

Für den Arterhalt: Orang-Utan Jambi verlässt den Zoo Hannover

Vierzehn Meter hohe Kletterbäume, Palmen, Hängematten, Naturboden, Wasserfall, Panorama-Blick auf den Mississippi: Auf Orang-Utan-Männchen Jambi aus dem Erlebnis-Zoo Hannover wartet ein neues, sonniges Zuhause im Audubon Zoo in New Orleans. Die neue Heimat für Jambi wurde in Abstimmung mit dem Europäischen Erhaltungszucht-Programm (EEP) und der amerikanischen Erhaltungszucht-Koordination für Sumatra Orang-Utans gefunden. Voraussichtlich im Herbst wird Jambi die Reise in den Bundesstaat Louisiana in den Vereinigten Staaten antreten.
Neue Artgenoßen

Der Audubon Zoo gehört zum Audubon Nature Institut, eine Familie von zehn Museen und Parks mit der gemeinsamen Mission, Natur zu erhalten und den Menschen näherzubringen. Das neue Reich der Orang-Utans mit seinem spektakulären Klettergarten wurde 2015 im Audubon Zoo eröffnet. Jambi wird dort auf zwei Weibchen, Feliz und ihre Tochter Menari, treffen und hoffentlich zum Erhalt der stark bedrohten Tierart beitragen. "Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir so ein schönes Zuhause für Jambi gefunden haben", so Hannovers Zoologischer Leiter, Klaus Brunsing. "Vom höchsten Kletterbaum aus können die Orang-Utans im Auduon Zoo die Schiffe auf dem Mississippi beobachten." Bis zum Herbst haben Besucher und Tierpfleger jetzt Zeit, sich von dem liebenswerten Orang-Utan-Männchen zu verabschieden.
Seit 2008 in Hannover

Jambi (22) stammt aus dem Zoo La Bossière du Doré, Frankreich, und kam im Herbst 2008 nach Hannover. Mit der Abgabe von Jambi wird der Erlebnis-Zoo die Haltung der asiatischen Menschenaffen vorerst beenden.
Vom Aussterben bedroht

Sumatra Orang-Utans werden von der Naturschutzunion IUCN als vom Aussterben bedroht eingestuft. In freier Wildbahn leben heute nur noch etwa weniger als 14.000 Sumatra-Orangs, Bestand abnehmend, die durch die Waldrodung für Palmöl-Plantagen stark bedroht sind.
UliS
 
Beiträge: 10464
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Hannover - Orang Utan Jambi soll in die USA umziehen

Beitragvon UliS » Mo 15. Okt 2018, 19:22

Bild
Erlebnis-Zoo Hannover verabschiedet letzten Orang-Utan „Jambi“
Sumatra Orang Utan Jambi nach New Orleans
Bildquelle: Erlebnis-Zoo Hannover - Quelle

„Jambi“ reist nach New Orleans. Damit verabschiedet der Erlebnis-Zoo Hannover den letzten Orang-Utan. Die neue Heimat wurde in Abstimmung mit dem Europäischen Erhaltungszucht-Programm (EEP) und der amerikanischen Erhaltungszucht-Koordination (SSP) für Sumatra-Orang-Utans gefunden.
31. August 2018 von Thomas Frank

Die Umzugskiste ist gepackt, bald geht es los: Orang-Utan-Männchen „Jambi“ (22) reist in Kürze in den Audubon Zoo in New Orleans, USA. Der Erlebnis-Zoo Hannover verabschiedete sich heute mit einer köstlichen Überraschung von „Jambi“: Weil in seinem neuen Gehege meterhohe Palmen auf den Orang-Utan warten, gab es eine Reistorte auf Palmblättern, verziert mit dem Schriftstück „NEW ORLEANS“ aus Rosinen.

Neben den Palmen kann „Jambi“ sich im Audubon Zoo auf vierzehn Meter hohe Kletterbäume, Hängematten, Naturboden, Wasserfall und Panorama-Blick auf den Mississippi freuen. Das Reich der Orang-Utans mit seinem spektakulären Klettergarten wurde 2015 im Audubon Zoo eröffnet. „Jambi“ wird dort auf die Weibchen „Feliz“ und deren Tochter „Menari“ treffen und hoffentlich zum Erhalt der stark bedrohten Tiere beitragen. Die neue Heimat für „Jambi“ wurde in Abstimmung mit dem Europäischen Erhaltungszucht-Programm (EEP) und der amerikanischen Erhaltungszucht-Koordination (SSP) für Sumatra-Orang-Utans gefunden.
UliS
 
Beiträge: 10464
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Neues ab 2018 - ....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast