Hagenbeck - Walrossbaby ist gestorben

Moderatoren: UliS, Jochen

Hagenbeck - Walrossbaby ist gestorben

Beitragvon UliS » Fr 31. Aug 2018, 15:26

31.08.2018 - Quelle

Sorge um das Walrossbaby

Bild
© Martina Thewes

Im Moment ist das junge Walross nicht auf der Außenanlage zu sehen. Sein Gesundheitszustand lässt ausgedehnte Schwimmrunden aktuell nicht zu.

In den letzten Tagen ging es dem Walrossjungtier immer schlechter, es nahm stark ab und hatte wiederholt Durchfall. Als Grund vermuten die Tierärzte eine Unverträglichkeit der Ersatzmilch, die das Walrossbaby seit seiner Geburt bekommt. Mutter Dyna konnte durch eine Gesäuge-Entzündung leider keine eigene Muttermilch an den Nachwuchs abgeben. „Leider existieren auf dem Gebiet von Walrossaufzuchten extrem wenig Erfahrungen. Zudem sind Handaufzuchten immer mit vielen Risiken behaftet“, so Dr. Adriane Prahl, Tierärztin bei Hagenbeck. „Wir hoffen sehr stark, dass wir den Lütten bald stabilisieren können.“

Auch die Tierpfleger haben Hoffnung, da der Kleine beim letzten Wiegen etwas an Gewicht zugelegt hat. Sobald es dem Walrossbaby wieder besser geht, darf es auch wieder auf die Außenanlage und zusammen mit Mama Dyna schwimmen.

Außer Hagenbeck züchtet innerhalb der EU nur noch das Dolfinarium in Harderwijk diese beeindruckenden Großrobben.

Bild

Bild

Bild
UliS
 
Beiträge: 10464
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Hagenbeck - Sorge um das Walrossbaby

Beitragvon Ludmila » Fr 31. Aug 2018, 16:21

Ich drücke die Daumen für das Baby [herzig]
Ludmila
 
Beiträge: 6405
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Hagenbeck - Sorge um das Walrossbaby

Beitragvon Anita » Fr 31. Aug 2018, 17:17

Alles Gute für das Kleine [brav]
Anita
 
Beiträge: 6536
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Hagenbeck - Sorge um das Walrossbaby

Beitragvon UliS » Sa 1. Sep 2018, 10:13

Das Walrossbaby ist gestorben

Alle Bemühungen der letzten Tage waren vergeblich. In den frühen Morgenstunden fanden die Tierpfleger das Walrossbaby tot vor. Seine Mutter lag dicht bei ihm und war bereits dabei, Abschied zu nehmen. Alle sind zutiefst traurig.

Dyna ist bereits wieder bei der Gruppe, um ihr die Situation zu erleichtern. Alle Walrosse vermissen das Jungtier und rufen nach ihm. Die Schaufütterung der Tiere fällt zumindest heute aus.

Im Moment ist das junge Walross nicht auf der Außenanlage zu sehen. Sein Gesundheitszustand lässt ausgedehnte Schwimmrunden aktuell nicht zu.

In den letzten Tagen ging es dem Walrossjungtier immer schlechter, es nahm stark ab und hatte wiederholt Durchfall. Als Grund vermuten die Tierärzte eine Unverträglichkeit der Ersatzmilch, die das Walrossbaby seit seiner Geburt bekommt. Mutter Dyna konnte durch eine Gesäuge-Entzündung leider keine eigene Muttermilch an den Nachwuchs abgeben. „Leider existieren auf dem Gebiet von Walrossaufzuchten extrem wenig Erfahrungen. Zudem sind Handaufzuchten immer mit vielen Risiken behaftet“, so Dr. Adriane Prahl, Tierärztin bei Hagenbeck. „Wir hoffen sehr stark, dass wir den Lütten bald stabilisieren können.“

Auch die Tierpfleger haben Hoffnung, da der Kleine beim letzten Wiegen etwas an Gewicht zugelegt hat. Sobald es dem Walrossbaby wieder besser geht, darf es auch wieder auf die Außenanlage und zusammen mit Mama Dyna schwimmen.

Außer Hagenbeck züchtet innerhalb der EU nur noch das Dolfinarium in Harderwijk diese beeindruckenden Großrobben.

Quelle: http://www.hagenbeck.de/nc/tierpark/akt ... sbaby.html
UliS
 
Beiträge: 10464
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Hagenbeck - Walrossbaby ist gestorben

Beitragvon Ludmila » Sa 1. Sep 2018, 10:28

Das ist schrecklich. Es tut mir sehr leid für das Baby [heul]
Ludmila
 
Beiträge: 6405
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Hagenbeck - Walrossbaby ist gestorben

Beitragvon UliS » Sa 1. Sep 2018, 11:44

Schlaf gut, du Süßer [heul]
UliS
 
Beiträge: 10464
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Hagenbeck - Walrossbaby ist gestorben

Beitragvon Eva » Sa 1. Sep 2018, 11:45

Armes Kleines! [heul]
Eva
 
Beiträge: 3118
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Hagenbeck - Walrossbaby ist gestorben

Beitragvon Anita » Sa 1. Sep 2018, 14:37

[heul] [heul]
Anita
 
Beiträge: 6536
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München


Zurück zu Neues ab 2013 -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast