TP Hirschfeld - Braunbärin Aysa/Gangelt heißt jetzt "ANNA"

Moderatoren: UliS, Jochen

TP Hirschfeld - Braunbärin Aysa/Gangelt heißt jetzt "ANNA"

Beitragvon UliS » Fr 19. Jul 2013, 15:20

Rose schreibt:
Heute - um halb zwölf - hat Marion nun endlich den Aufenthaltsort von Braunbärin "Aysa" aus Gangelt erfahren.
Sie hat die Wildpark-Mitarbeiter so gelöchert - und das schon seit drei Tagen - dass sie heute hier bei
uns zurückgerufen haben, sehr informativ und freundlich.


Bild


Hier ist sie, die kleine Aysa aus Gangelt:

Neuigkeiten 11.06.13

Braunbärin "Anna"

Der Tierpark hat eine neue junge Braunbärin bekommen. „Anna“ ist 3 Jahre alt, stammt aus dem Wildpark Gangelt und soll neuen Schwung ins „Bärenland“ bringen.

„Molly“, die 18 jährige Schwester unseres Braunbären „Muck“ war am 14.05.2013 in den Tierpark Falkenstein abgegeben worden.

Zunächst einmal musste sich „Anna“ an Ihre neue Umgebung gewöhnen. Das fiel Ihr recht schwer, hatte sie doch bis zum 14.05. bei Ihren Eltern und Geschwistern gelebt. Sie hielt alle Tierpfleger mächtig auf Trapp, denn Stromzäune und Alarm-Anlagen mussten mit Drähten nachgerüstet werden, denn nur zu gern hätte sie lieber die Flucht ergriffen. Auch die Zusammengewöhnung mit den anderen Bären gestaltete sich schwierig. Einziger Ruhepol ist unser „Muck“, der die Streitigkeiten der Bärendamen allein durch sein Erscheinen schlichtet.

Selbst „Sandra“ unsere 29 jährige alte Dame, lässt sich noch nichts vom „Jungspund“ sagen und spurtet immer noch drohend „Anna“ entgegen. Diese hat natürlich längst gemerkt, dass sie schneller ist und besser klettern kann. Nicht ganz ohne war die Hochwassersituation in der vergangen Woche. Zeitweise mussten die Stromzäune ab geschalten werden, da die untersten Leitungen im Wasser standen und nicht mehr die nötige Spannung erreichten. Das „Bärengehege“ wurde regelrecht überflutet, da die Teiche im Tierpark überliefen.

„Anna“ gefiel das, sie badete im zum kleinen Fluss gewordenen Bachlauf und war nicht zu bewegen den Stall aufzusuchen.

Doch jetzt hat sie es langsam begriffen, dass es abends Futter gibt und der Schieber erst am Morgen sich wieder öffnet.
Bestimmt wird „Anna“ noch so manches Loch graben oder anderen Unfug treiben, denn sie ist noch jung und hat ihre eigenen Vorstellungen, wie ein „Bärenland“ aussehen soll.

Besucher können „Anna“, „Sandra“, „Burgi“ und „Muck“ jetzt täglich ab 9.00 Uhr im „Bärenland“ erleben. Besuchen Sie uns mal wieder! Wir freuen uns auf Sie!
http://tierpark.hirschfeld-sachsen.de/_ ... willkommen


Wir finden - was wir suchen [prima] danke [tschuess]
UliS
 
Beiträge: 9374
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: TP Hirschfeld - Braunbärin Aysa/Gangelt heißt jetzt "ANN

Beitragvon SylviaMicky » Fr 19. Jul 2013, 15:55

Ich wünsche Anna und den anderen Bären ein schöne Zukunft. [ja]
SylviaMicky
 
Beiträge: 4442
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:56


Zurück zu Wildparks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste