La Montagne des Singes im Elsass

Moderatoren: Jochen, UliS

La Montagne des Singes im Elsass

Beitragvon Ursula » Fr 14. Jun 2013, 21:50

Wir waren gestern in Kintzheim im Elsass. Dort leben völlig frei in einem 24 ha großen Waldgebiet
über 200 Berberaffen.

Am Eingang bekommt man einige Instruktionen, wie man sich im Park verhalten soll und eine
Handvoll Popcorn, das man an die Affen verfüttern darf. Das Aufsichtspersonal ist sehr nett,
aber auch sehr energisch. Mehrere Jungendliche standen um einen Berberaffen herum, der auf
einem niedrigen Holzzaun saß. Sie wurden gleich auseinandergescheucht. Ich bekam auch eins
auf die Mütze, weil ich mit dem Popcorn zwei Affen aus dem Wald locken wollte.

Es gibt etliche Informationstafeln über Berberaffen allgemein und auch nur den Park betreffend.

Bild

Bild

Bild

Wir hatten Glück und haben ein Baby gesehen. Die Kleinen haben ein schwarzes Fell und erst nach
einem Monat wird das Fell braun. Sie sind am Anfang total hilflos. Sie können weder stehen noch klettern.
Der Vater kümmert sich sehr liebevoll um den Nachwuchs. Er trägt ihn auch durch die Gegend und trifft
sich mit anderen Männchen zu einem Plausch. Na ja, sie benutzen die Babies um mit anderen Männchen
freundliche Beziehungen zu festigen.

Bild

Beim ersten Popcorn hatte ich schon ein mulmiges Gefühl. Mal gut, dass ich erst am Ausgang auf einer
Hinweistafel gesehen habe, welch gewaltige Zähne diese Tiere haben. Sie nehmen jedenfalls das Popcorn ganz
vorsichtig aus der Hand.

Bild

Es gibt mehrmals am Tag an verschiedenen Stellen kommentierte Fütterungen (auch in deutsch).
Die Affen bekamen Salat, Artischocken, Tomaten und Melonen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Es war toll, die Tiere so nah beobachten zu können. Sie können sich aber auch jederzeit in den Wald
zurückziehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Unser Eindruck war, dass die Affen dort ein sehr schönes Leben haben. Sie sahen alle sehr gut.
Sie waren auch bei der Fütterung nicht hungrig. Jeden Morgen werden auf dem Waldboden Weizen-
körner und Sonnenblumenkerne verteilt, die auch eifrig gesucht werden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Entengrütze war wohl äußerst schmackhaft.

Bild

Liebe Grüße
Ursula [tschuess]
Ursula
 
Beiträge: 37
Registriert: So 16. Dez 2012, 15:10
Wohnort: Ihringen

Re: La Montagne des Singes im Elsass

Beitragvon UliS » Fr 14. Jun 2013, 23:44

Neulich hatte ich im Zoo Rheine ein ähnliches Erlebnis, ich wßte nicht, dass es im Elsass auch einen Affenwald gibt.
Berberaffen mag ich sehr gerne. Danke für die tollen Bilder und den interessanten Eintrag [ja]
UliS
 
Beiträge: 10040
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: La Montagne des Singes im Elsass

Beitragvon Anita » Sa 15. Jun 2013, 09:35

Liebe Ursula,
einfach toll.
Ich bin begeistert, dass es so etwas gibt. Ich habe auch an den Zoo Rheine gedacht und bin gleich doppelt begeistert.
Vielen Dank für den interessanten Bericht mit den schönen Fotos.
[tschuess]
Anita
 
Beiträge: 6269
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: La Montagne des Singes im Elsass

Beitragvon SylviaMicky » Sa 15. Jun 2013, 14:23

Hallo Ursula,
danke für Deinen Bericht und den Fotos. Diesen Wald kannte ich auch nicht. Sie führen dort ein schönes und freies Leben.
Die Tiere sehen sehr gut aus und es wird auf sie aufgepaßt [prima]
[tschuess]
SylviaMicky
 
Beiträge: 4437
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:56


Zurück zu Wildparks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste