Café im Januar - Willkommen 2018

Moderatoren: Jochen, UliS

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon Eva » Mo 1. Jan 2018, 18:00

Liebe Anita,
was für eine hervorragende Idee zum Kalenderblatt [prima] Das Eisbärjahr in Hellabrunn noch einmal vorbeiziehen zu lassen ist eine bittersüße Angelegenheit: einerseits haben wir Yoghi verloren und andererseits ein kleines Bärchen beobachten dürfen, wie es heranwuchs!
Danke für diesen wunderschönen Start ins neue Jahr!
Bis demnächst in Hellabrunn [tschuess] Eva
Eva
 
Beiträge: 2535
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon Ludmila » Mo 1. Jan 2018, 20:42

Liebe Anita,
mit Quintana war das Jahr 2017 sehr glücklich und spannend. Leider ist Yoghi viel zu früh gestorben. So ist meistens, neben dem Glück kommt auch Trauer.
Hoffentlich wird das Jahr 2018 überwiegend schön!
Ludmila
 
Beiträge: 5657
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon Mervi » Do 4. Jan 2018, 18:26

Anita - Thank you for the wonderful new thread with flash backs to the year 2017. The year offered us many happy moments but it also brought us very sad news. That's how life is ....

I wish everybody a good new year!

HAPPY BIRTHDAY WISHES TO ANORI who celebrates her 6th birthday!

Bild

Bear hugs from Mervi
Semper Knut!
Mervi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:27
Wohnort: Malmö, Schweden

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon UliS » Di 9. Jan 2018, 18:33

Weiße Wüste
Wetterlage bringt der Sahara bis zu 40 Zentimeter Schnee

Glitzerndes Weiß, wo sonst nur Sand zu sehen ist: In Algerien und Marokko waren Teile der Sahara nach kräftigen Schneefällen vom kalten Weiß bedeckt – ein ungewöhnliches Bild.

Aus der algerischen 30.000-Einwohner-Stadt Ain Sefra in der Sahara unweit der Grenze zu Marokko wurden einer örttlichen Nachrichtenseite zufolge 40 Zentimeter Schneefall in der Nacht zu Sonntag gemeldet. Dort ist es das dritte Mal seit 1979, das Schnee gefallen ist. In dem Ort auf gut 1000 Metern über Meereshöhe wurden dem Deutschen Wetterdienst zufolge zwar bereits historische Werte von unter minus 10 Grad Celsius gemessen – Schneefall ist dort dennoch rar.

Bild
Ein Mann am Rande einer schneebedeckten Düne bei Ain Sefra in der Sahara. (Quelle: Reuters/Hamouda Ben Jerad)Ein Mann am Rande einer schneebedeckten Düne bei Ain Sefra in der Sahara. (Quelle: Hamouda Ben Jerad/Reuters)

Aktuell hat ein Hochdruckgebiet über Europa feuchte Luft bis in die Sahararegion gedrückt. Dank des sogenannten Kaltlufttropfens konnten die Menschen der sehr dünn besiedelten Gegend die Flocken auf den Bergen und Dünen bestaunen. Eine junge Frau, die Fotos aus der Sahara twitterte, bekam von einem Schweden die erstaunte Antwort: "Da habt Ihr in diesem Winter mehr Schnee als wir bislang hatten."
UliS
 
Beiträge: 8977
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon UliS » Fr 12. Jan 2018, 12:11

Bild

Früh übt sich ... ein schottisches EisbärBaby mit passender Windel ... [biggrins]
UliS
 
Beiträge: 8977
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon Anita » Fr 12. Jan 2018, 14:33

Schnee in der Wüste [staunen]
Der Wahnsinn :!: :eek:
Anita
 
Beiträge: 5553
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon Anita » Fr 12. Jan 2018, 14:33

Nettes Bildchen vom Schottischen Nachwuchs [prima]
Anita
 
Beiträge: 5553
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon Anneliese » Mi 17. Jan 2018, 13:40

Bild

Bild

FAZ-Artikel vom 10.01.2018
Knut ist immer noch präsent

Vor einer Woche (10.01.2018) stand in der Wissenschaftsbeilage der FAZ ein Artikel über Epilepsie. Dem Verfasser war sofort Knut eingefallen, der Opfer eines Epilepsie-Anfalles wurde. Sein Tod ist zwar ein trauriger Anlass, aber der Artikel zeigt, dass Knut immer noch im Gedächtnis der Menschen gegenwärtig ist. Wir denken, dass Knut auch in vielen Jahren noch in den Medien zitiert werden wird, und das ist nur wenigen Tieren gelungen, z.B. Knautschke und Knorke.

Wir tun das unsrige, um sein Andenken lebendig zu halten.

Anneliese
Anneliese
 
Beiträge: 255
Registriert: Do 2. Okt 2014, 21:41

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon UliS » Do 18. Jan 2018, 15:41

Anneliese, ich denke auch, dass Knut aus unterschiedlichen Gründen immer im Gedächnis der Menschen sein wird ... [EngelTeufel]
und natürlich helfen wir da gerne ... ....


Friederike hat unseren Teil von NRW verlassen ... dafür regnet es jetzt. Sie hat eine Schneise der Verwüstung hinterlassen ... [Schreck]
UliS
 
Beiträge: 8977
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Café im Januar - Willkommen 2018

Beitragvon Birgit » Fr 19. Jan 2018, 10:50

Bild
Guten Morgen
hier ist es kalt
Birgit
Birgit
 
Beiträge: 1491
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 18:33

VorherigeNächste

Zurück zu Café Bärenhof - Offen für Alle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast