Knut im Museum, nur noch diese Woche

Moderatoren: Jochen, UliS

Knut im Museum, nur noch diese Woche

Beitragvon SylviaMicky » Di 30. Apr 2013, 14:23

Ausgestopfter Bär

Eisbär Knut nur noch bis Sonntag zu sehen


Nur noch diese Woche ist Eisbär Knut im Naturkundemuseum ausgestellt. Dann wird er frühestens 2014 wieder gezeigt.

Knut-Fans aufgepasst: Die Dermoplastik von Berlins beliebtestem Eisbären ist nur noch bis kommenden Sonntag kostenlos im Museum für Naturkunde zu sehen. Danach verschwindet der Bär zunächst in den wissenschaftlichen Sammlungen des Museums. Frühestens 2014 soll die Plastik nach dem Umbau des Ausstellungsbereiches wieder zu sehen sein, wie das Museum am Dienstag erklärte. Bisher haben mehr als 100 000 Menschen aus dem In- und Ausland dem nachgebildeten Eisbären einen Besuch abgestattet.
„Viele Menschen haben mich angesprochen und waren sehr glücklich, dass wir Knut gezeigt haben. Auch als kunstvoll gearbeitete Dermoplastik hat er seine Besucher fasziniert und berührt“, sagte Generaldirektor Johannes Vogel. Künftig soll Knut als gesellschaftliches Phänomen und Botschafter einer bedrohten Tierart in die Ausstellung integriert werden.

http://www.bz-berlin.de/bezirk/mitte/ei ... 73918.html
Quelle BZ 30.04.13

100 000 Menschen???
SylviaMicky
 
Beiträge: 4434
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:56

Re: Knut im Museum, nur noch diese Woche

Beitragvon Bearnini » Di 30. Apr 2013, 14:26

100.000 menschliche Wesen?

Traue keiner Statistik oder Zahlen, die du nicht selbst geschrieben/erfunden hast!
Bearnini
 
Beiträge: 3129
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:24
Wohnort: Hauptstadt-Bürgerin

Re: Knut im Museum, nur noch diese Woche

Beitragvon Brigli » Di 30. Apr 2013, 17:56

ARMER KNUT
Wenn ich das wieder lese , ueberkommt mich eine immense Traurigkeit und Wut und alle die gluecklich waren dass ihnen Knut so praesentiert wurde , diesen Menschen moechte ich weder begegnen , noch sie zu meinen Freunden zaehlen.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf und hoffe auf Gerechtigkeit, in der Hoelle ist noch Platz......


Biene
Brigli
 
Beiträge: 1709
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:43

Re: Knut im Museum, nur noch diese Woche

Beitragvon Gollum » Mi 1. Mai 2013, 11:21

Liebe Brigli,

"immense Traurigkeit" - so geht es mir auch. Und bei wem Verstand und Herz noch nicht "außer Betrieb" sind, der kann sich an dieser Scheußlichkeit nicht erfreuen.
Die ganze Geschichte von Knut ist eine harte Lektion gewesen: erst der jahrelange Kampf um das bißchen Spielmaterial, dann eine "Zusammenführung", die diesen Namen nicht verdiente, schließlich eine wissenschaftliche Untersuchung, die bisher nicht in vollem Umfang veröffentlicht wurde, und nun das Fell als Werbegag eines "schrägen Vogels".
Eine Lektion, die mir gezeigt hat: Tiere haben in unserer Gesellschaft offensichtlich keine eigene Würde, man kann "alles" mit und aus ihnen machen. Ich will sie nicht vermenschlichen, aber ich glaube, auch Tiere besitzen "Würde". Die wir respektieren sollten.
Gollum
 
Beiträge: 293
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 22:04

Re: Knut im Museum, nur noch diese Woche

Beitragvon ElkeF » Do 16. Mai 2013, 23:03

Armer Knut! Es ist schlimm genug, dass man es gewagt hat, von ihm eine Plastik anzufertigen und diese auszustellen. Das war für mich der Grund, überhaupt nicht nach Berlin zu fahren. Weil ich mir das nicht antun wollte. Knut als lebendiger Bär, im Gehege mit Jutesack und Ball, das war mir lieber und wäre es auch noch heute. Es ist eine Frechheit, eine Statistik zu schreiben. Für etwas, was sich kein Knutfreund wirklich gewünscht hat. Wann wird die Zooleitung endlich abgelöst und durch einen fähigen Mann ersetzt?

Wenn ich daran denke, dass man Knut für Ausstellungen missbraucht, dann haben die Zoo-Oberstern nichts verstanden von dem, was Knut uns lehrt und gelehrt hat.

LG Elke
ElkeF
 
Beiträge: 160
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 21:05
Wohnort: Osterode am Harz

Re: Knut im Museum, nur noch diese Woche

Beitragvon Brigli » Fr 14. Jun 2013, 10:08

Ja Elke, Du sagst es Armer Knut.
Wie soll man da seinen Frieden finden und akzeptieren dass er nicht mehr LEBENDIG unter uns weilt, wenn immer immer weiter respektlos mit seinem Andenken umgegangen wird.
Ich weiss schon dass es NUR sein Fell ist, obwohl auch seine Knochen, laut dem schraegen VOGEL, aber die Seele blutet seitdem man diesem Baerchen das Fell ueber die Ohren gezogen hat. Und das wird sich auch nicht aendern, wenn eine seit langem faellige Abloesung stattgefunden hat, die Seele wird NIE AUFHOEREN ZU BLUTEN und die seiner Freunde auch nicht, denn was geschehen ist ist geschehen und NIE wieder gut zu machen.

Biene
Brigli
 
Beiträge: 1709
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 09:43


Zurück zu Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste