Café im Juli - Endlich Sommer

Moderatoren: Jochen, UliS

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon Ludmila » Sa 23. Jul 2016, 01:03

Liebe Eva und Anita,
wir waren den ganzen Tag unterwegs und haben erst jetzt über den Anschlag in München erfahren. Ich bin froh, dass Eva sich gemeldet hat. Ich wünsche Euch viel Kraft. Es ist schrecklich was in der letzten Zeit passiert.
Ludmila
 
Beiträge: 6121
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon Ludmila » Sa 23. Jul 2016, 01:04

Alles Gute zum Geburtstag, liebe Rose!
Ludmila
 
Beiträge: 6121
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon AnkeB » Sa 23. Jul 2016, 10:24

Guten Morgen!
Eva, Danke dass Du Dich gemeldet hast! Was für ein Glück, dass Du gestern rechtzeitig aufgebrochen bist!
Der gestrige Abend war kaum erträglich, weil Angst und Chaos alles beherrscht haben.
Jetzt ist es - erst einmal - vorbei und man kann nach vorne schauen.
Die Sorge um andere hat Menschen zusammengebracht, viele Münchner haben den Gestrandeten geholfen, die einzigen positiven Aspekte, die ich aus den Ereignissen ziehen kann.
Die Geschehnisse im Fernsehen zu verfolgen, war grenzwertig. [augenroll]
Mein Held des Abends ist der Pressesprecher der Münchner Polizei Marcus da Gloria Martins Bild
Quelle: http://web.de/magazine/politik/muenchen ... n-31703360 ,
der stets ruhig und sachlich den jeweiligen Stand der Dinge erläuterte. [prima] [cool] Er hatte auf mich eine wohltuend beruhigende Wirkung, im Gegensatz zu vielen anderen, die ebenfalls zu Wort kamen...
Ich denke an diejenigen, die durch die Tat eines verwirrten 18jährigen, der jetzt ebenfalls tot ist, zu Tode kamen oder verletzt wurden und an ihre Angehörigen. [heul]

Liebe Grüße in alle Richtungen
Genießt das Leben!
Angst essen Seele auf

Anke [denknach]
AnkeB
 
Beiträge: 5634
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 16:10

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon Anita » Sa 23. Jul 2016, 16:56

Wir waren ein paar Tage unterwegs.
Als wir heute in München wieder ankamen, erschien fast alles wieder normal....

Viele Veranstaltungen wurden abgesagt.
Das größte ist sicherlich das Tollwood-Festival, das gestern vorzeitig beendet wurde.
Glücklicherweise ist keinem unserer Freunde oder Bekannten etwas passiert; Ein paar mussten zu Fuß nach Hause laufen.

Trotzdem oder gerade deswegen zeige ich ein paar Bilder unseres 4-tägigen Ausflugs nach Bayreuth

Am Montag beginnen hier die WagnerFestspiele. Der Empfang wurde allerdings abgesagt

Bild

Der Grund unseres Besuches war die Landesgartenschau.
Mir haben die vielen bunten Blumen sehr gefallen

Bild

Bild

Wir haben den sehr kleinen Tierpark Röhrensee kennengelernt

Bild

Im Gegensatz dazu ist der Botanische Garten mit seinen 17 ha riesig

Bild

Und wir waren in Kulmbach.
Ein kleines Städtchen gut 20 Kilometer weg von Bayreuth

Bild
Ich wünsche uns allen ein ruhiges Wochenende [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 6137
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon UliS » Sa 23. Jul 2016, 17:22

Hallo Anita, schön Deine Bilder zu sehen ... so weiß man ja, dass es Dir gut geht .... [tschuess]
UliS
 
Beiträge: 9835
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon Ludmila » Sa 23. Jul 2016, 21:33

Liebe Anita,
die Bilder aus Bayreuth sind schön.
Ludmila
 
Beiträge: 6121
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon Ludmila » Sa 23. Jul 2016, 23:43

Wir waren eine Woche lang unterwegs. Erst in Roth beim Triathlon Challenge, dann in Garmisch und am Ende in Bregenz. Wir haben viel gesehen.
Am meisten hat mich das Fabeltier fasziniert.

Bild
Ludmila
 
Beiträge: 6121
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon Rose » So 24. Jul 2016, 12:12

Liebe Uli, lieber Jochen,
liebe Mervi, Anke, Eva, Birgit, Sonja, Brigli und Ludmila,

über Eure Grüße und Glückwünsche zu meinem Geburtstag habe ich mich sehr gefreut.

Die zauberhaften Bilder von den Bärchen, in den Himmel steigende Luftballons, die
wunderschönen Rosen sowie der niedliche Seehund haben so wunderbar in "meinen"
Tag gepasst...

...und dann die Schreckensnachricht am Abend aus München... Das, was in den
letzten Monaten passiert, ist nicht zu begreifen, schrecklich und macht unendlich
traurig.

Ich danke Euch für Eure lieben Grüße und guten Wünsche.

Allen noch einen ruhigen Sonntag.

Liebe Grüße
Rose
Rose
 
Beiträge: 2804
Registriert: So 20. Jan 2013, 16:56

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon UliS » So 24. Jul 2016, 13:39

... der Wolpi ... für Ludmila

Bild
[So könnte ein Wolpertinger aussehen]

Gibt’s ihn wirklich? Die Legende vom Wolpertinger

Es huscht des nachts durch die bayerischen Wälder, dieses scheue Wesen. Nur höchst selten bekommt ihn jemand zu Gesicht – und doch kennt ihn in Bayern jedes Kind. Schließlich gehört er hierher, so wie der Föhn, das BierGehe zu Amazon für weitere Produkt-Informationen! oder die Weißwurst. Die Rede ist vom Wolpertinger, besser gesagt vom Woibbadinga, auch „Wolpi“ genannt.

Außerhalb Bayerns gilt er als Fabelwesen, eines, das auf den etwas skurrilen Humor der Einwohner des Freistaats zurückzuführen sei. Fest steht: Auf vielen alten Gemälden sind Wolpertiger abgebildet. In einigen bayerischen Gasthäusern und gar höchst seriösen Jagd- und Fischereimuseen gibt es Exemplare dieses seltsamen Geschöpfes – leider aber nur ausgestopfte.

Die einen sind Hasen mit Hörnern und Vogelflügeln, die anderen Eichhörnchen mit Entenschnäbeln, aus denen Marderzähne herausschauen. In manchen Wolpertingern sind sogar fünf und mehr Tiere vereinigt. Die Geburtsstunde dieser ungewöhnlichen Mischwesen soll vor etwa 200 Jahren gewesen sein und mit der großen Liebe zwischen einem Hasen und einem Rehbock begonnen haben, die alsbald Eltern wurden.

Der Legende nach können Wolpertinger ausschließlich von hübschen ledigen jungen Frauen gesichtet werden, wenn diese sich in der Abenddämmerung bei Vollmond der Begleitung eines Mannes anvertrauen, der die richtigen Stellen an abgelegenen Waldrändern kennt. Viele junge Frauen sollen ganz unbekümmert mitgekommen sein ...


Allen Nicht-Bayern sei in Sachen „Woibbadinga“ geraten: Seien Sie nicht so leichtgläubig wie anno dazumal jene jungen Frauen! Und glauben Sie nicht alles, was Ihnen ein Bayer (bevorzugt im Wirtshaus beim Bier) so erzählt. Manchem sitzt der Schalk im Nacken. [biggrins]

http://www.focus.de/reisen/deutschland/ ... 54649.html
UliS
 
Beiträge: 9835
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Café im Juli - Endlich Sommer

Beitragvon Anita » So 24. Jul 2016, 15:14

Ich habe keinen Wolpertinger für Euch, aber diese zwei Niedlichkeiten aus Hellabrunn.
Sie genießen bei den sommerlichen Temperaturen eine kleine Abkühlung

Bild
Die Beiden heißen Quebec und Quanita [herzig]
Anita
 
Beiträge: 6137
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Café im Jahr 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast