Russland - verwundeter Leopard

Moderatoren: Jochen, UliS

Russland - verwundeter Leopard

Beitragvon Ludmila » Sa 4. Mai 2019, 21:39

Verwundeten Leopard in Primorje wurde in einen Freiluftkäfig entlassen.

https://ria.ru/20190503/1553238751.html?fbclid=IwAR2xYq9t-LsdTvZpYuXYfxv9K87yc8SjQnqgmw3EFubUYZqJowb1CS7Ast0

VLADIVOSTOK, 3. Mai - RIA-Nachrichten. Ein verwundeter Leopard in Primorye wurde nach einer Behandlung in einen Freiluftkäfig eines Rehabilitationszentrums gebracht, berichtet der Nationalpark des Land des Leoparden.
Am 3. März berichtete der Nationalpark "Land des Leoparden", dass die Spezialisten der Jagdaufsicht in Primorje haben einen jungen Leopard gefunden und in das Rehabilitationszentrum geschickt. Der Leopard wurde durch Raubbisse schwer verletzt. Er wurde in der Nähe des staatlichen Naturschutzgebietes "Kedrovaya Pad" (FGBU "Land des Leoparden") gefunden. Leopard war in einem ernsten Zustand.
Bei ihm wurden viele eitrige Stichwunden gefunden, eine Fraktur der linken Hinterpfote und Muskelatrophie festgestellt. Im Nationalpark berichtete RIA Novosti, dass das Tier unter den Pfoten eines anderen Leoparden leiden könnte. Außerdem wurden alte Wunden an ihm gefunden, was darauf hindeuten kann, dass das Tier einige Wochen vor dem Kampf von einem Auto getroffen wurde.
Später verbesserte sich sein Zustand, aber Ende März offenbarte eine Analyse der Verletzungen des Tieres neue Probleme mit Muskelgewebe. Dann wurde bekannt, dass der Leopard aus einem kritischen Zustand kam, es besteht die Hoffnung auf eine erfolgreiche Rehabilitation und Freilassung.

Bild

"Während der Behandlung verbesserte sich der Zustand des Leoparden: Das Tier hat 11 Kilogramm zugenommen, Wunden an den Pfoten wurden geheilt, ein neues Fell nachwuchs, die atrophierten Muskeln erholten sich. Die geschlossene Kiste war bereits für das sich erholende Tier zu klein. Am Freitag, dem 3. Mai, ist das Tier in die neue Voliere umgezogen.
Der Direktor des Nationalparks, Viktor Bardyuk, bemerkte, dass der Umzug eines Leoparden von einem Käfig in einen offenen Käfig hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass das Tier Freiraum und frische Luft braucht. "Das junge Raubtier muss rennen und jagen, Kraft und Geschicklichkeit zurückgewinnen, die während der erzwungenen" Bettruhe "teilweise verloren gingen. Wir sind sicher, dass sich der Leopard unter freiem Himmel noch schneller erholen wird", sagte Bardyuk.
Das Personal des Zentrums für die Rehabilitation von Tigern und anderen seltenen Tieren hat für den Leoparden ein Gehege von 5.000 Quadratmetern eingerichtet: Die Zäune wurden mit großen Metallblechen versehen. Die Zaunhöhe von fünf Metern beseitigt die Gefahr, dass ein Leopard entkommen kann.
Die Wissenschaftler werden die Jagdfähigkeiten des Leoparden beobachten, danach beschlossen wird ihn in die Wildnis zu entlassen. Die Beobachtung des Raubtiers erfolgen mit Hilfe von Videokameras. Sie haben bereits berichtet, dass das Tier nach der Narkose schnell aufgewacht war und ein neues Gebiet untersuchte.
Ludmila
 
Beiträge: 7102
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Russland - verwundeter Leopard

Beitragvon UliS » So 5. Mai 2019, 10:31

.. [brav] gute Beserung und ein langes Leben ...
UliS
 
Beiträge: 11218
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Russland - verwundeter Leopard

Beitragvon Anita » So 5. Mai 2019, 13:11

Alles Gute wünsche ich
Anita
 
Beiträge: 7123
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München


Zurück zu Beiträge aus 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast