Tahiti, Fakarava und Fuku Hiva

Moderatoren: Jochen, UliS

Tahiti, Fakarava und Fuku Hiva

Beitragvon Eva » Sa 26. Mai 2018, 13:08

Die Insel Tahiti liegt nur 2 Fahrstunden von Mo'orea entfernt und bei gutem Wetter kann man von einer Insel zur anderen sehen.
Wie bei allen Inseln vulkanischen Ursprungs, ist die Mitte Tahitis eine Dschungelwildnis mit steilen Bergen und die Menschen wohnen am Meeresufer.

Bild

Nach den nur wenig bewohnten Nachbarinseln brachte die Hauptstadt Papeete geradezu einen Kulturschock: dichter Autoverkehr, Ampeln, Menschengewusel [biggrins]
Bild

Da genossen wir doch gleich wieder den Frieden des nächsten Tages auf dem Atoll Fakarava, das zu den Tuamotus gehört [ja]
Bild

Diese Kirche gefiel mir von den vielen kleinen polynesischen Kirchen am Besten, sowohl von Außen
Bild

wie von Innen mit den liebevoll gebastelten Leuchtern aus Muschelketten
Bild

Die dem offenem Meer zugewandte Seite eines Atolls scheint immer zu einer anderen Welt zu gehören: rau und menschenleer.
Bild

Nach einem Seetag erreichten wir die Hauptinsel der Marquesas: Nuku Hiva, die keinen Korallenring besitzt.
Die Bucht von Taiohae mit "unserer" MS Maasdam, die als kleines Kreuzfahrtschiff gilt.
Bild

und der Hafen.
Bild

Über Allem wacht ein riesiger Tiki.
Bild

Im Abendlicht verließen wir Nuku Hiva und bald auch die Südsee.
Bild

6 weitere Seetage dauerte es zurück San Diego. Wie schon erwähnt. Der Pazifik ist groß!
Eva
 
Beiträge: 2934
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: Tahiti, Fakarava und Fuku Hiva

Beitragvon Sonja » Sa 26. Mai 2018, 18:48

Liebe Eva, das sind wieder sehr schöne Bilder. Die Kirche ist wirklich fantastisch mit den Farben
Sonja
 
Beiträge: 1319
Registriert: So 17. Mai 2015, 09:11
Wohnort: Luxemburg

Re: Tahiti, Fakarava und Fuku Hiva

Beitragvon Ludmila » Sa 26. Mai 2018, 20:51

Liebe Eva,
auf dieser Insel ist mehr Zivilisation, als auf den anderen. Die Kirche ist schön. Der Tiki ist beeindruckend.
Ludmila
 
Beiträge: 6198
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: Tahiti, Fakarava und Fuku Hiva

Beitragvon Anita » So 27. Mai 2018, 11:34

Liebe Eva,
wundervolle Bilder [prima]
Deine Worte fand ich dieses Mal sehr amüsant
-die Bucht von Taiohae mit Eurem Schiffchen [biggrins]
-den Kulturschock [lachkoller]

und sehr spannend

- die Menschen leben am Ufer und in der Mitte der Insel gibt ist der Dschungel :eek:
- eine Seite der Insel ist rau und leer, auf der anderen leben die Menschen [staunen]
Kurz und knapp: Ich habe wieder etwas gelernt, mich amüsiert, mir schöne Bilder angeguckt UND das alles von Zuhause aus [ja]
Vielen Dank und liebe Grüße, Anita [tschuess]
Anita
 
Beiträge: 6242
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: Tahiti, Fakarava und Fuku Hiva

Beitragvon UliS » So 27. Mai 2018, 17:19

Ampeln, Autos, Menchenmassen .... wie schrecklich [augenroll] dabei war es nur ein nettes kleines Städtchen [biggrins]

Wieder hast Du schöne Inseln gesehen, mit einer schönen Kirche ... der mit Palmen gesäumte Strand ist sehr schön ...
dann wieder ein Strand - rau und menschenleer ... die Inseln waren immer sehr abwechslungsreich. Der Hafen von Taiohae ist sehr beeindruckend ... bewacht vom riesigen Tiki [biggrins]

Danke für die wunderschöne Reise über den riesigen Pazifik und schönen Stränden ... [herzig]
UliS
 
Beiträge: 9986
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Eva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast