Butenland - ein Ballen Heu ist Gold wert

Moderatoren: UliS, Jochen

Butenland - ein Ballen Heu ist Gold wert

Beitragvon UliS » Mi 6. Feb 2019, 13:06

Hof Butenland - Butenland

Bild

Diese Woche haben wir eine nicht sehr schöne Premiere gefeiert: Hof Butenland musste das erste Mal in seiner Geschichte Heu dazukaufen. Eigentlich mähen wir unsere 20 Hektar Anbaufläche mehrmals in der Sommersaison, das reichte dann auch immer doppelt und dreifach für die Stallzeit. Doch durch den katastrophal heißen Sommer fielen die Ernten 2018 mehr als bescheiden aus, so mussten wir beim Nachrechnen feststellen, dass uns Anfang März dieses Futter ausgehen wird. Immerhin verlangen die Rinder 3 Ballen pro Tag und auch die Pferde benötigen 1 - 2 Ballen in der Woche.

Da das Graswachstum auf den Weiden aber erst gegen Ende April wieder einsetzt, mussten wir nun also tatsächlich den neuen Weg beschreiten und uns auswärts das Material fürs Tiermittagessen und -abendbrot beschaffen. Die Preise liegen da momentan bei 80 € pro Ballen, was Klondike für Onkel Dagobert in seinen Goldschürfertagen war, das war der letzte Sommer für Heuhändler. Trotzdem mussten wir uns bzw. den tierischen Butenländern 80 Ballen gönnen und haben dafür jetzt zusammen mit dem Transport gut 6.500 € gezahlt. Falls also jemand noch die eine oder andere KUHrone kennt, die ein neues Zuhause sucht: Hinter diesem Link versteckt sich ein Ort, der sich darauf spezialisiert hat, diesen Zahlungsmitteln eine neue sinnvolle Heimat zu geben: https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/spenden/
Bild
UliS
 
Beiträge: 10792
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Butenland - ein Ballen Heu ist Gold wert

Beitragvon Anita » Do 7. Feb 2019, 14:49

Das sind gesalzene Preis [augenroll]
Anita
 
Beiträge: 6715
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München


Zurück zu Hof Butenland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast