4 Pfoten im Irak - Geschafft, Simba + Lula außerhalb Mossul

Moderatoren: UliS, Jochen

Re: 4 Pfoten im Irak - Hilfe für die 2 letzten Tiere im Zoo

Beitragvon Anita » Do 30. Mär 2017, 13:17

ich drücke weiterhin die Daumen und hoffe....
Anita
 
Beiträge: 6044
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:56
Wohnort: München

Re: 4 Pfoten im Irak - Hilfe für die 2 letzten Tiere im Zoo

Beitragvon UliS » Fr 31. Mär 2017, 09:06

https://www.facebook.com/4PFOTEN/photos ... =3&theater

Es ist uns bewusst wie frustrierend es für euch sein muss, die ihr Lula's und Simba's Schicksal seit Dienstag verfolgt...Leider haben wir noch immer keine positiven Neuigkeiten. Aber bitte glaubt uns, wenn wir sagen, dass wir unermüdlich daran arbeiten, die beiden zu retten.

Bild
Ein kleiner Trost: Simba und Lula geht es gut.

Wir hoffen euch bald ein Update von vor Ort geben zu können und halten euch hier auf alle Fälle auf dem Laufenden.

Danke noch mal für euren Support in diesen letzten Tagen. Das gibt uns Kraft! Und die brauchen wir zurzeit in rauen Mengen...
UliS
 
Beiträge: 9651
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: 4 Pfoten im Irak - Hilfe für die 2 letzten Tiere im Zoo

Beitragvon UliS » Fr 31. Mär 2017, 14:32

UPDATE AUS MOSSUL:
Wir warten leider noch immer an der Grenze in Mossul - länger als erwartet.

Die Wartezeit nützen wir aber sinnvoll und füttern Lula und Simba. Lula ist ihrerseits ein grosser Apfel-Liebhaber, Simba präferiert da eher Hühnchen.
Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden und hoffen bald weiterfahren zu können. Uhren ticken im Irak wohl anders..

Video: https://www.facebook.com/4PFOTEN/videos ... 984563507/
UliS
 
Beiträge: 9651
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: 4 Pfoten im Irak - Hilfe für die 2 letzten Tiere im Zoo

Beitragvon UliS » Fr 31. Mär 2017, 14:41

VIER PFOTEN vor 4 Std. · https://www.facebook.com/4PFOTEN/posts/ ... 15653507:0

ENDLICH!!!

Nach endlosen Verhandlungen, vielen Stunden der Unsicherheit und des Wartens und drei schlaflosen Nächten hintereinander, dürfen wir es ENDLICH offiziell sagen: WIR HABEN SIMBA UND LULA AUS DEM MOSSUL ZOO GERETTET!

Gestern früh morgens machten wir uns erneut auf den Weg nach Mosul. Es sollte bis zum Abend dauern, bis wir endlich bei Lula und Simba ankamen. Dämmerung brach bereits über die Stadt herein. Umso schneller mussten wir arbeiten, denn in Mossul gilt zurzeit eine tägliche Ausgangssperre ab 9 Uhr. Wer bis dahin nicht in seine Häuser zurückgekehrt ist, ist in großer Gefahr. Hastig narkotisierten wir die beiden und trugen sie - unter Beobachtung von zahlreichen Schaulustigen - behutsam in ihre Käfige. Keine 30 Minuten später waren wir bereits auf dem Weg raus aus der Stadt. Auf dem Weg zum ersten Checkpoint, bei dem wir noch am Dienstag abgewiesen wurden. Auch dieses Mal sollten wir ihn nicht passieren können.

Dieses Mal aber aus einem anderen Grund. Es fehlte eine wichtige Genehmigung. Da im Irak das Wochenende nicht wie bei uns am Samstag und Sonntag ist, sondern Freitag auf Samstag, war es sehr unwahrscheinlich, dass wir die Papiere noch gestern bekommen. Darum hieß es erneut: Warten.

Wir wachten die ganze Nacht über an der Seite von Simba und Lula. Als es stark zu regnen begann, bedeckten wir die zwei Käfige mit unseren mitgebrachten VIER PFOTEN Bannern, um sie zu schützen. Beiden Tieren geht es gut. Sie haben den Stress der letzten drei Tage gut verkraftet. Natürlich sind sie etwas geschafft, wie man hier am Bild auch sehen kann. Aber ihnen geht es gesundheitlich gut.

Vor wenigen Minuten erhielten wir die guten Nachrichten. Unser Missionsleiter, Amir Khali, der die letzten Wochen unermüdlich im Einsatz war, rief uns an, um zu erzählen, dass sie in den nächsten Stunden Mossul verlassen werden können. Dieses Mal MIT Simba und Lula.

Wir sind überglücklich und möchten uns erneut bei ALLEN bedanken, die uns auf diesem schweren Weg begleitet haben. Die uns jeden Tag mit Nachrichten und Fragen bombardiert haben, mitgezittert, mitgelitten und sich mit uns gefreut haben. Vielen Dank an alle, die diese Mission bisher mit Spenden unterstützt habt. Ihr seid einfach unsere wahren Helden - auch wenn ihr das nicht so gerne hören wollt. :-) Für uns seid ihr HELDEN, denn wir RETTEN vielleicht Tiere. Ohne EUCH könnten wir das aber gar nicht...

Bild

Jetzt heißt es alles Weitere zu organisieren. Next stop wird Erbil sein. Von dort aus werden wir die Weiterreise von Simba und Lula über das Wochenende organisieren. Damit die beiden endlich in ihr neues, artgemäßes Leben - fernab ihres vom Krieg gebeutelten Zuhauses - starten dürfen.

Wir halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden. Ein erster großes Schritt ist getan. Jetzt wird es leichter...

Wer Lula und Simba weiterhin auf ihrem Weg unterstützen möchte, kann dies sehr gerne tun. Wir würden uns freuen.

DE: bit.ly/help-for-mosul-DE
AT: bit.ly/help-for-mosul-AT
CH: bit.ly/help-for-mosul-CH
Alle anderen: bit.ly/help-for-mosul

EIN GROSSER DANK GILT AUCH UNSEREM TEAM IM IRAK, DIE DIE LETZTEN TAGE ÜBERMENSCHLICHES GELEISTET HABEN! VIELEN VIELEN DANK FÜR EUREN EINSATZ! IHR SEID GROSSARTIG!

#savemosulanimals
UliS
 
Beiträge: 9651
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: 4 Pfoten im Irak - Simba + Lula aus Mossul sind gerettet

Beitragvon Ludmila » Fr 31. Mär 2017, 14:54

Super [prima]
Ludmila
 
Beiträge: 6096
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: 4 Pfoten im Irak - Simba + Lula aus Mossul sind gerettet

Beitragvon Eva » Fr 31. Mär 2017, 20:53

[hurra] [hurra] [hurra] Bin ich froh, ich kann gar nicht sagen wie! [hurra] [hurra] [hurra]
Eva
 
Beiträge: 2801
Registriert: So 15. Mär 2015, 18:53

Re: 4 Pfoten im Irak - zu früh gefreut!

Beitragvon UliS » Fr 31. Mär 2017, 22:12

https://www.facebook.com/4PFOTEN/photos ... =3&theater
ZU FRÜH GEFREUT!
Wir hängen erneut am Checkpoint in Mossul fest. Da haben wir uns heute wohl etwas zu voreilig darüber gefreut, als uns das Militär in ddn frühen Morgenstunden verkündete, in 2 Stunden dürfen wir passieren. Als wir nach 2, 4 und 6 Stunden merkten, dass 2 Stunden wohl nur ein Füllwort ist, war uns klar, dass wir erneut hier bleiben müssen über Nacht.

Das Positive ist, dass es Lula und Simba gut geht. Sie haben einen ordentlichen Appetit und waren heute den ganzen Tag über aktiv. Ein gutes Zeichen.

Jetzt heisst es weiter hoffen. Wir haben alle Papiere, die wir für die Ausreise benötigen würden, können also nicht sagen, warum wir nicht passieren können. Vielleicht weil es Wochenende ist und das Militär vorsichtig ist.

Bild

Bild

Wir halten die Stellung und lassen uns nicht unterkriegen. Auch am Wochenende halten wir euch natürlich über die Entwicklungen hier in Mossul auf dem Laufenden. Drückt uns die Daumen!
UliS
 
Beiträge: 9651
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: 4 Pfoten im Irak - Simba + Lula aus Mossul sind gerettet

Beitragvon Rose » Sa 1. Apr 2017, 14:05

weiterhin BildBildBild
Rose
 
Beiträge: 2801
Registriert: So 20. Jan 2013, 16:56

Re: 4 Pfoten im Irak - Simba + Lula aus Mossul sind gerettet

Beitragvon UliS » Sa 1. Apr 2017, 22:48

VIER PFOTEN hat 3 neue Fotos hinzugefügt vor 3 Std. · https://www.facebook.com/4PFOTEN/photos ... =3&theater

Wir sitzen noch immer an der Grenze Mossuls und warten darauf, dass wir passieren können. Keine Sorge, Simba und Lula geht es gut. Sie fressen, sind lebhaft und man merkt, dass sie sich bei uns sicher fühlen.

Im Irak fällt das Wochenende ja auf Freitage und Samstage, daher war uns schon klar, dass sich wahrscheinlich gestern und heute nicht so viel tun wird. Wir sind aber sehr positiv, dass wir morgen spätestens aber am Montag Mossul endlich verlassen können und uns auf nach Erbil machen. Dieses Mal mit Lula und Simba im Gepäck.

Weil wir in den letzten Tagen so oft über unser VIER PFOTEN Team vor Ort gesprochen haben, wollten wir die Zeit einfach nützen, um diese wundervollen Menschen, die sich seit Tagen aufopfernd um Simba und Lula kümmern, einmal kurz ins Rampenlicht zu stellen. Denn sie haben es so was von verdient. Das sind jene Menschen, die wir glücklicherweise unsere Kollegen nennen dürfen. Menschen, die ihr Herz am richtigen Fleck haben. Seit mittlerweile einer Woche sind sie nun im Irak. In den ersten Tagen waren sie damit beschäftigt, eine Möglichkeit zu finden, Lula und Simba zu retten. Am Dienstag dann der erste Versuch, der wunderbar klappte, bis wir leider am Checkpoint auf dem Weg raus aus Mossul festgehalten wurden und nur ohne Lula und Simba ausreisen durften. Am Mittwoch dann eine schlaflose Nacht voller Organisation und der Suche nach Möglichkeiten, die beiden doch noch zu retten. Erneut eine schlaflose Nacht. Am Donnerstag dann der erneute Versuch. Erneut perfekt organisiert und durchgeführt. Bis es eben erneut STOPP an der Grenze hieß. Und trotzdem lassen sich diese Leute nicht unterkriegen. Am Donnerstag war wieder nicht an Schlaf zu denken. Sie wachten neben Lulas und Simbas Käfig, aus Angst, denn Tieren könnte etwas zustoßen. Und das tun sie noch immer. Eine zweite, dritte und wenn nötig auch eine vierte Nacht. Mitten im Nirgendwo an der Grenze zu einer Stadt, in der gerade ein erbitterter Krieg herrscht. Und warum tun sie das? Weil sie eine Vision haben. Eine Vision davon, die Welt für Tiere durch ihre Arbeit ein stückweit besser zu machen. Und daran halten sie fest. Egal, welche Steine ihnen in den Weg gelegt werden.

Wir sind so unendlich stolz auf das, was ihr in letzter Zeit geleistet habt und möchten uns an dieser Stelle von ganzem Herzen bei euch für euren Einsatz bedanken.

P.S.: Eine wichtige Person vermissen wir auf diesen Bildern. Sie hat es wohl geschafft, sich immer gekonnt im Hintergrund aufzuhalten, wenn Bilder gemacht werden. G, du machst einen super Job und wir sind sehr stolz auf dich! ​

Bild

Bild

Bild

#savemosulanimals
UliS
 
Beiträge: 9651
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: 4 Pfoten im Irak - Simba + Lula aus Mossul

Beitragvon UliS » So 2. Apr 2017, 15:36

Update aus Mossul:

Heute stand Käfigreiningung auf dem Programm und wie man sieht haben Löwen mehr mit unseren Hauskatzen gemein als man meinen möchte. Wasser, bitte nicht für mich, denkt sich Simba!

Wir warten noch immer an der Grenze haben aber ein gutes Gefühl, dass es morgen endlich nach Erbil geht.

Vielen Dank für euren Support die letzte Woche! Ihr seid spitze.
Weil wir immer wieder Fragen bekommen, wie ihr uns am besten unterstützen könnt:

DE: bit.ly/ help-for-mosul-DE
AT: bit.ly/ help-for-mosul-AT
CH: bit.ly/help-for-mosul-CH

Vielen vielen Dank!!!

Video: https://www.facebook.com/4PFOTEN/videos ... 080768507/
UliS
 
Beiträge: 9651
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

VorherigeNächste

Zurück zu 4 Pfoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast