Zoo KR - Tapirmann Filippe abgereist

Moderatoren: UliS, Jochen

Zoo KR - Tapirmann Filippe abgereist

Beitragvon UliS » So 7. Jul 2013, 18:59

Wir haben Tapirnachwuchs!

Name: Felipe
Geburtstdatum: 28. Juni

Momentan ist das Südamerikahaus noch geschlossen. Zeitweise könnt ihr Mutter Saskia und ihren Sohn aber auf der Außenanlage sehen. Dort haben die Pfleger einen Bereich abgetrennt. Beste Sicht habt ihr von der Brücke aus.
Ein sonniges Wochenende euch allen!

Bild

Foto: Hella Hallmann

ZOO IM TV
Gestern hat der WDR in der Lokalzeit Düsseldorf über unseren Tapirnachwuchs berichtet. Unter diesem Link findet ihr den Beitrag in der Mediathek.
Video vom WDR: http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... rue#banner

Viel Spaß beim anschauen.
UliS
 
Beiträge: 10561
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: Zoo KR - Tapirbaby geboren

Beitragvon SylviaMicky » So 7. Jul 2013, 19:29

Ein sehr lebhaftes Tapirkind und sehr niedlich [herzig] Ein schönes Video [ja]
SylviaMicky
 
Beiträge: 4435
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:56

Re: Zoo KR - Tapirbaby geboren

Beitragvon Bearnini » So 7. Jul 2013, 19:34

Diese kleinen Tierbabys sind zu niedlich! [herzig]
Bearnini
 
Beiträge: 3130
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:24
Wohnort: Hauptstadt-Bürgerin

Re: Zoo KR - Tapirbaby geboren

Beitragvon AnkeB » Mo 8. Jul 2013, 10:50

Diese Augen, dieser Blick, das süße Gesicht... [herzig] Das Tapirkind ist zu niedlich! [give heart]
Glückwunsch nach Krefeld!
[tschuess]
AnkeB
 
Beiträge: 5632
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 16:10

Re: Zoo KR - Tapirbaby geboren

Beitragvon UliS » Mo 24. Aug 2015, 15:08

Farewell Felippe!

Unser Tapir Felippe (* 06/2013, Krefeld) hat heute (24.08.15) unseren Zoo verlassen, um in den Zoo Liberec umzuziehen. Wir wünschen eine sichere Fahrt und alles Gute für die Zukunft. Auf dass du eine Menge gesunde Tapir-Babies zeugst.

Bild

Bild

Gute Fahrt Filippe

"Der Flachlandtapir gehört zu einer recht alten, mittlerweile gefährdeten Gattung. Er erreicht eine Schulterhöhe von über einem Meter und besitzt eine sehr bewegliche rüsselartige Nase zur Aufnahme bevorzugt weicher Pflanzenkost. Die ursprüngliche Lebenswelt der Tiere ist sehr vielfältig. Die südamerikanische Pampa präsentiert sich als offener, baumarmer Lebensraum, geprägt durch Gräser und Kräuter, die den auf pflanzliche Kost spezialisierten Tieren als Nahrung dienen."
https://www.facebook.com/zookrefeld/pos ... 4565248552
UliS
 
Beiträge: 10561
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld


Zurück zu Neues aus 2013

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste