Donezbecken wurde Oase für Raubtiere

Moderatoren: UliS, Jochen

Donezbecken wurde Oase für Raubtiere

Beitragvon UliS » Mo 3. Sep 2018, 14:30

primechaniya.ru – 24. Aug. 2018 - Quelle
Infolge des Krieges wurde das Donezbecken zu einer Oase für Raubtiere

Vier Jahre bewaffneter Konflikt im Donezbecken führten zu einer Vergrößerung der Anzahl der Raubtiere, mit denen Einheimische immer öfter konfrontiert werden, schreibt The News York Times.

Die Zeitung berichtet, wie mit dem Beginn der Kriegshandlungen im Osten der Ukraine das Verbot der Jagd im Umkreis von 60 km von der Frontlinie das Ökosystem der Region beeinflusste und das Leben der einheimischen Bevölkerung des Donezbeckens, heißt es in dem Artikel.

Die Zeitung lässt teilhaben an der Geschichte des Einwohners von Uspenowka, Aleksandr Podlesnyj, der im Dezember auf seinem Hof von einem Wolf angefallen wurde. Der Mann verbrachte zwei Wochen im Krankenhaus und noch einige Wochen danach bekam er Impfungen gegen Infektionskrankheiten.

Am selben Tag griff der Wolf einige Haustiere im Dorf an. Höchstwahrscheinlich war das Tier von Tollwut infiziert, zitiert die Zeitung den örtlichen Tierarzt.
UliS
 
Beiträge: 10312
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Zurück zu Ukraine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast