Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Moderatoren: Jochen, UliS

Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Beitragvon SylviaMicky » Fr 21. Mär 2014, 19:14

Zoo und Tierpark

Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Von Uwe Steinschek

Kein Scherz! Der Zoo- und Tierparkchef verlässt früher als gedacht sein Gehege. Arbeitsvertrag vorzeitig aufgelöst.
Zoo- und Tierpark-Direktor Bernhard Blaszkiewitz räumt vorzeitg seinen Schreibtisch


Die Zeit ist fast um. Der alte, umstrittene Leit-Wolf von Zoo und Tierpark muss die Führung seines Rudels abgeben. In zehn Tagen verlässt Direktor Bernhard Blaszkiewitz (60) endgültig sein Gehege. Das ist jetzt amtlich.
Sein Vertrag ging eigentlich bis 30. Juni. Aber der Aufsichtsrat und Bernhard Blaszkiewitz hatten sich hinter den Kulissen schließlich gütlich geeinigt: Nach rund 23 Jahren Dienst in Zoo und Tierpark wurde das Arbeitsverhältnis vorzeitig zu 1. April gelöst.

Finanzielle Zugeständnisse an den Zoo- und Tierpark-Chef, damit der früher geht? Darüber bewahrt der Aufsichtsrat Stillschweigen. Oder konnte Bernhard Blaszkiewitz zum vorzeitigen Rücktritt bewegt werden mit der Zusage, dass er noch die sanierte Tropenhalle im Alfred-Brehm-Haus des Tierparks eröffnen darf?
Tatsache: Die Einweihung des Großprojekts ist auf Dienstag 12 Uhr terminiert und sie wäre die letzte große Amtshandlung des Zoo- und Tierpak-Chefs, dem Gesten wichtig sind.

Danach dann Alltäglichkeit. Nur wenig später muss der Mann, der mit der 1,0-Affäre, mit Katzentötungen und mit Pöbeleien gegen Mitarbeiter immer wieder in die Kritik geriet, seine Schreibtische in Friedrichsfelde und am Hardenbergplatz räumen.
Nicht ganz unvorbereitet, scheint es. Denn wie die BZ erfuhr, hat sich Bernhard Blaszkiewitz bereits vor Wochen um eine Wohnung in Steglitz bemüht.
Bisher lebte er in einem Einfamilienhaus auf dem Gelände vom Tierpark Berlin, einer Dienstwohnung, die er aber mit dem Ende seiner Amtszeit aufgeben muss.

"Der Direktor hat auch schon Umzugskisten geschleppt und einige Kartons aus seinem Büro im Schloss Friedrichsfelde", sagt ein Tierpark-Mitarbeiter.
Bernhard Blaszkiewitz, Ende einer Karriere nach 23 Jahren. "Für seinen weiteren Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute", lässt Aufsichtsrats-Chef Frank Bruckmann in einer Erklärung verlauten, um dann noch einmal höflich auf die Verdienste des Direktors als Fachmann und Zoologe zu verweisen.

Der Neue kommt aus München. Andreas Knieriems (48) Vertrag wurde dort zum 31. März gelöst. Sein Nachfolger ist gefunden. In Hellabrunn übernimmt Rasem Baban (47), Vize-Direktor des Zoos in Leipzig.
http://www.bz-berlin.de/bezirk/charlott ... 18710.html
Quelle BZ 21.03.14
SylviaMicky
 
Beiträge: 4437
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:56

Re: Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Beitragvon SylviaMicky » Fr 21. Mär 2014, 19:21

Knieriem übernimmt - Zoo-Direktor Blaszkiewitz tritt vorzeitig ab

Der umstrittene Chef von Berliner Zoo und Tierpark, Bernhard Blaszkiewitz, räumt seinen Posten jetzt doch vorzeitig. Bisher hatte er angekündigt, seine Stelle bis Vertragsende - Juni 2014 - ausüben zu wollen. Anfang April übernimmt nun Andreas Knieriem, der sich großen Erwartungen stellen muss.

Der Weg für einen Neuanfang in Zoo und Tierpark in Berlin ist endgültig frei. Der umstrittene Chef beider Einrichtungen, Bernhard Blaszkiewitz, räumt seinen Posten zum 31. März vorzeitig. Nachfolger Andreas Knieriem, bislang Leiter des Münchner Tierparks Hellabrunn, tritt sein neues Amt in der Hauptstadt bereits am 1. April an, wie eine Sprecherin am Freitag weiter mitteilte.

Das rbb Fernsehen bringt am 5. April im Thementag "Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin". Zu Gast: der neue Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem.

Blaszkiewitz war seit 1991 Tierpark-Direktor und seit 2007 auch Chef des Zoos, dem ältesten deutschen Tiergarten. Der Aufsichtsrat hatte seinen Vertrag im Vorjahr nicht verlängert, er sollte Ende Juni 2014 auslaufen.

Dem heute 60-Jährigen waren immer wieder ein teils harscher Umgang mit Mitarbeitern, Frauenfeindlichkeit sowie einsame Entscheidungen vorgeworfen worden. Einer der Kritikpunkte war, dass ein Konzept für einen attraktiveren Tierpark mit mehr Besuchern nicht vorankam.

Blaszkiewitz hatte lange darauf bestanden, sein Amt nicht vorzeitig abzugeben. Kritiker hatten darauf gedrängt, die lähmende Hängepartie zu beenden. Der promovierte Biologe wollte sich nach Angaben der Sprecherin nicht dazu äußern, ob er eine Abfindung bekommt.

Große Erwartungen


Knieriem hatte sich bereits den Mitarbeitern in Zoo und Tierpark vorgestellt. Der 48-Jährige war auf ein positives Echo gestoßen. Der Förderverein von Zoo und Tierpark sprach von einer historischen Weichenstellung. Die Hauptstadtzoos könnten jetzt ins 21. Jahrhundert starten, sagte Vorsitzender Thomas Ziolko.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Frank Bruckmann, dankte Blaszkiewitz für seine zoologischen Verdienste und jahrzehntelange Arbeit. Von Knieriem, einem promovierten Veterinärmediziner, werde Großes erwartet.

Die CDU-Abgeordneten Alexander Herrmann und Danny Freymark teilten mit, der neue Direktor könne auf die Unterstützung ihrer Fraktion im Abgeordnetenhaus zählen. Dem scheidenden Blaszkiewitz sprachen sie "Respekt und Dank" aus.
Quelle rbb-online 21.03.14
SylviaMicky
 
Beiträge: 4437
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:56


Re: Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Beitragvon Quincy » Fr 21. Mär 2014, 21:35

Wird es vor dem 31. noch einen zünftigen Umzug geben?

Bild
Quincy
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 11:02

Re: Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Beitragvon SylviaMicky » Fr 21. Mär 2014, 21:37

[lachkoller]
SylviaMicky
 
Beiträge: 4437
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:56

Re: Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Beitragvon AnkeB » Fr 21. Mär 2014, 23:00

Quincy [lachkoller]

Bei dem kleinen schwarzen Ritter hatte ich eine Assoziation und dachte an eine Szene aus " Die Ritter der Kokosnuss" :
http://www.youtube.com/watch?v=7IfsjYVWNaM
Manche wollen es einfach nicht rechtzeitig wahrhaben, dass sie geschlagen sind... :wink:
AnkeB
 
Beiträge: 5634
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 16:10

Re: Für Blaszkiewitz ist am 1. April Schluss

Beitragvon Bearnini » Sa 22. Mär 2014, 13:04

Bild

Der letzte Dino!

Quelle: Tagesspiegel vom 22.3.14
Bearnini
 
Beiträge: 3131
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 23:24
Wohnort: Hauptstadt-Bürgerin


Zurück zu Zoo Berlin bis 31.03.2014 andere Zootiere & Info's

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron