TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Moderatoren: UliS, Jochen

Re: TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Beitragvon Ludmila » Di 2. Jan 2018, 19:22

Uli
Wo soll das Geld kommen? Es wird erst am Raubtierhaus gebaut.
Ludmila
 
Beiträge: 6448
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Re: TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Beitragvon Birgit » Di 2. Jan 2018, 20:14

es ist so traurig
mache es gut kleines Mädchen [heul] [heul]
Birgit
 
Beiträge: 1582
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 18:33

Re: TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Beitragvon Birgit » Di 2. Jan 2018, 21:08

es ist so traurig
es tut mir so leid, auch für die Pfleger.
Aber was hätten sie machen können , wenn es noch frühzeitig gesehen worden ist, das die kleine nicht genug trinkt?
Ich habe der kleinen den Namen Sterchen gegeben. [heul]
Ich denke das mal beide Untersucht werden sollen.
Und das man nun Tonja auch mal eine Pause könnt.
Birgit
Birgit
 
Beiträge: 1582
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 18:33

Re: TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Beitragvon Maria » Di 2. Jan 2018, 22:15

Das ist ganz arg traurig. Vor allem für die arme Tonja. Die nun schon zum zweiten Mal in ihrem jungen Leben ein Kind verloren hat. Man kann nur hoffen, dass sie diese für sie schlimme und traumatisierende Erfahrung vergessen kann ...Was für ein trauriger Jahresanfang.
Maria
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 7. Jun 2016, 21:29

Re: TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Beitragvon Rose » Di 2. Jan 2018, 23:29

[heul] wie traurig [heul]
Schlaf gut, kleines Mädchen
Rose
 
Beiträge: 2861
Registriert: So 20. Jan 2013, 16:56

Re: TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Beitragvon UliS » Di 2. Jan 2018, 23:29

Ludmila, ich weiß, aber Irgendwo habe ich gelesen, dass Zoo und TP schwarze Zahlen schhreiben und Dr. Knieriem "Berliner des Jahres" wird.

Man kann aber auch preiswerter bauen. Wenn ich mich richtig erinnnere, wurde die Tundra in Hellabrunn teilweise in Eigenleistung gebaut.
Die Niederländer ziehen z.B. einen hohen Zaun um die Eisbäranlagen, es muss nicht für die Ewigkeit Naturfels verbaut werden ...

Ich möchte nicht nicht, dass Tonja jedes Jahr ein Junges verliert ...
UliS
 
Beiträge: 10538
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 14:13
Wohnort: Krefeld

Re: TP Berlin - Eisbären-Baby gestorben

Beitragvon Ludmila » Mi 3. Jan 2018, 10:39

Uli
Es gibt im Tierpark keine große Wiese mit dem Natursee, die man einfach einzäunen konnte. Es gibt ein Stück Wald neben dem Eisbärgehege. Man hätte die Bäume weg machen können und einen Pool bauen. Außerdem braucht man auch die Sicherheitslogistik in Verbindung mit den Häusern. Einen Pool kann man nicht billig bauen. Wenn der Tierpark auch die schwarze Zahlen schreibt, gibt es trotzdem eine Haushaltsplanung.
Ich finde nicht schön gleich nach dem ein Unglück passiert ist mit dem Anschuldigungen zu kommen. Das Bärchen ist nicht wegen den Bildern und Videos gestorben. Wir wollten alle Transparenz haben. Der Tierpark hat vom Anfang an gezeigt, dass Tonja ein Kind geboren hat. Genau so wurde der Tod vom Baby bekannt gegeben. Warum ist wieder alles falsch? Nicht alle Menschen wissen wie winzig die Baby-Bären sind. Man hat auf den Bildern und Videos gesehen wie gefühlvoll eine Eisbärin mit dem Baby umgeht. Das ist wichtig auch für den Tierschutz und die Bildung.
Ludmila
 
Beiträge: 6448
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 19:51

Vorherige

Zurück zu Eisbären

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron